SG Erlangen/Fürth U15 vs Regensburg Phoenix U15

SG Erlangen/Fürth U15 vs Regensburg Phoenix U15

vs

Ergebnisse

MannschaftT
SG Erlangen/Fürth U153
Regensburg Phoenix U1514

Zusammenfassung

+++Phoenix U15 macht den Einzug in die Finalrunde perfekt+++

 

Am vergangenen Samstag fand der letzte Spieltag der regulären Saison im 9v9 Flagfootball statt. Gegner der jungen Phoenix waren wieder die Nürnberg Rams und die Spielgemeinschaft Erlangen Sharks / Franken Timberwolves. Mit bisher drei Siegen und nur einer knappen Niederlage waren die Phoenix dabei in der angenehmen Situation, den Gruppensieg selbst in der Hand zu haben.

Zunächst empfingen die Phoenix die Gäste aus Nürnberg. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen startete man hoch motiviert ins Spiel und konnte bereits früh auf beiden Seiten des Balls das Spiel kontrollieren. Die Defense ließ sowohl durch die Luft als auch auf dem Boden kaum Raumgewinn zu und setzte auch den gegnerischen QB gehörig unter Druck. Durch die starke Defense gelangte die eigene Offense stets in gute Feldposition und konnte diese wiederholt in Punkte verwandeln. Den ersten Touchdown der Partie erzielte Ferdinand Helmig nach einem Pass von Quarterback Kevin Evert, der auch den Extra-Punkt souverän verwandelte. Der Knoten in der Offense, der am letzten Spieltag noch Probleme machte, schien geplatzt. Zwei TDs wurden nach Flaggen zurückgepfiffen, aber davon ließen sich die Jungs keineswegs unterkriegen. Weitere Pässe in der Endzone wurden von Timo Lanfer und Maxim Gardergefangen. Da die Defense weiter eisern standhielt und die Gegner teils sogar durch Sacks von Nikita Glaser und Ferdinand Helmig zurücktrieb, konnten die Nürnberg Rams klar mit 20:0 besiegt werden.

Die U15 Jungs konnten sich danach kurz regenerieren, als die Rams und die SG Sharks / Timberwolves aufeinandertrafen. Dieses Spiel konnte ebenfalls die SG klar für sich entscheiden. Als letztes Spiel des Turniertages standen diese dann noch den Phoenix gegenüber. Hier startete man nicht ganz so gut ins Spiel, was vielleicht auch noch an den Nachwehen des vergangenen Spieltages lag. Der Offense der SG gelang früh ein Fieldgoal und ging so mit 3:0 in Führung. Doch die Phoenix Offense hatte auch aus der Niederlage gelernt und entsprechend an ihren Schwächen gearbeitet. Und so gelang es nach einem längeren Drive dem Regensburger QB Kevin Evert einen TD selbst zu erlaufen und das Spiel zu drehen. Auch die Defense passte sich nun an, verhinderte immer wieder größeren Raumgewinn der Gäste und hielt deren Offense weitestgehend im Zaum. Die Vorentscheidung brachte dann Phoenix WR Chris Babaylan, der nach einem Pass seines QBs mehrere Gegner austanzte und so einen langen Touchdown erzielte. Durch mehrere gute Laufspielzüge von Runningback Levi Jobst durch die Mitte und einer Interception von Veith Süttnerin der Defense konnte der 14:3 Sieg schlussendlich für die Phoenix gesichert werden.

Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage konnte sich die Phoenix U15 somit den ersten Tabellenplatz sichern und in die Finalrunde einziehen. Die Jungs haben nun rund vier Wochen Zeit sich intensiv auf die dort wartetenden Gegner vorzubereiten. Ziel ist es dabei natürlich, den dritten Platz der vergangenen Saison zu überbieten und ins Finale einzuziehen.

Go Phoenix!!!

Details

Datum Zeit League Saison
28. April 2018 14:00 U15 Flag (Feld) 9er 2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen