Regensburg Phoenix vs Franken Timberwolves

Regensburg Phoenix vs Franken Timberwolves

vs

Ergebnisse

Mannschaft1234T
Regensburg Phoenix2114141362
Franken Timberwolves00000

Zusammenfassung

Am vergangenen Samstag, den 27.04.2019, starteten die Regensburg Phoenix mit der Herrenmannschaft endlich in die Saison 2019 (Bayernliga). Im ersten Spiel traf man auf alte Bekannte: die Franken Timberwolves aus Fürth. Obwohl bereits letztes Jahr zwei deutliche Siege für die Regensburger zu Buche schlugen, ist das erste Spiel des Jahres doch immer eines der schwersten, da viele Kleinigkeiten noch nicht ganz abgestimmt sind und die Teams oftmals einem personellen Wandel während der Offseason unterlagen. Dies schien die Regensburger allerdings nicht zu beeinflussen!

So gelang es ihnen gleich beim Kickoff, wegen einer verpassten Aufnahme des Balles durch das Receiving-Team der Franken Timberwolves, den Ball an der gegnerischen 1-Yard-Linie zu sichern. QB Cason Whitt war es dann, der gleich im Anschluss selbst mit dem Ball in die Endzone zum ersten TD des Spiels lief, sodass es bereits wenige Sekunden nach Anpfiff 7:0 stand, da auch der Extrapunkt von Kicker und Backup-QB Konstantin Winter gelungen war. Dadurch bekam die Offense der Fürther Gäste dann wieder den Ball – jedoch sollte es auch diesmal nicht für lange sein: DB Martin Roberts gelang eine Interception, sodass die Regensburger Offense wieder auf‘s Feld kam und die Chance gleich nutzte, um die Führung durch einen Rushing TD von RB Philipp Beutlhauser auf 14:0 auszubauen. Und auch der nächste Toudown ließ nicht lange auf sich warten: WR Severin Rüßmann fing den ersten Passing TD des Tages von QB Cason Whitt in der Endzone und nach einem weiteren gelungenen Extrapunkt von Konstantin Winter stand es bereits am Ende des ersten Viertels 21:0 aus Sicht der Domstädter.

Auch im zweiten Viertel konnte die Offense der Phoenix weiter mit guten Aktionen überzeugen und die Führung mit zwei weiteren TD Pässen, einmal erneut durch WR Severin Rüßmann und einmal durch TE Yannick Hartmann, auf 35:0 ausbauen. Die eigene Defense hielt währenddessen bombenfest und schickte die Offense der Franken regelmäßig nach drei Versuchen vom Feld. DE Kilian Zieglmeier und LB Thomas Mühlberger gelangen außerdem je ein QB-Sack.

Nach der Halbzeit bot sich den Zuschauern im Stadion am Weinweg ein unverändertes Bild. Zwei weitere TDs, einmal erneut durch RB Philipp Beutlhauser und einmal durch WR Dre Armstrong, sorgten schließlich für eine recht einseitige Partie. Die Phoenix Defense stand weiter eisern und ließ nur wenige Yards und im gesamten Spiel sogar sage und schreibe nur ein einziges First Down für die Gäste zu. So stand es am Ende des vorletzten Viertels 49:0 für die Regensburger.

Das vierten Viertel startete erneut mit einem TD wieder durch QB Cason Whitt und auch die Defense brillierte weiter durch DB Sebastian Steigerwald, dem eine Interception und DE Thomas Holmer, dem ein QB-Sack gelang, sodass sich die Hausherren erlaubten, einen Gang herunterzuschalten und auch einige Reserve-Spieler zum Einsatz zu bringen. Viele der Rookies konnten überzeugen, aber auch Backup-QB Konstantin Winter konnte mehrere Pässe in einem langen Drive anbringen, den er dann selbst mit einem eigenen TD zum 62:0 und gleichzeitigen Endstand krönte.

Nach dem gelungenen Auftakt gibt es für die Spieler der Regensburg Phoenix nur eine kurze Verschnaufpause, denn gleich nächstes Wochenende steht die nächste Partie, wieder ein Heimspiel, gegen die Erlangen Sharks an. Trotz des deutlichen Ergebnisses gibt es noch ein paar Fehler, die nun während den Trainingseinheiten unter der Woche korrigiert werden müssen. Spieler und Trainer sind motiviert an sich zu arbeiten, um auch gegen die Sharks eine ähnliche Leistung abzurufen.

GO PHOENIX!!!

Details

Datum Zeit League Saison
27. April 2019 16:00 Bayernliga Nord 2019

Austragungsort

Stadion am Weinweg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen