Regensburg Phoenix vs Franken Knights

Regensburg Phoenix vs Franken Knights

vs

Ergebnisse

MannschaftT
Regensburg Phoenix7
Franken Knights10

Zusammenfassung

Nach zwei deutlichen Siegen gegen die Franken Timberwolves und die Erlangen Sharks trafen die Herren der Regensburg Phoenix in ihrem dritten Spiel der Bayernligasaison 2019 auf die Franken Knights aus Rothenburg ob der Tauber. Beide Teams sind mit Playoff-Ambitionen in die Saison gestartet, weshalb man dem direkten Vergleich beider Teams so gespannt entgegensah.

Von Beginn an stand das Aufeinandertreffen unter dem Zeichen der jeweiligen Defensiven. Obwohl in der Offense der Phoenix immer wieder etwas Raumgewinn erzielt wurde, konnte man trotzdem nicht in die Nähe der Endzone der Rothenburger gelangen. Genauso stoppte auch die Phoenix Verteidigung die Knights oftmals schnell und verhinderte so ebenfalls Punkte, weshalb es auch zu Beginn des zweiten Viertels noch 0:0 stand. Eine Interception der Knights kurz vor der Regensburger Endzone konnte die Defense der Domstädter gleich wieder ausgleichen, indem DT Thomas Holmer ein Fumble an etwa der gleichen Stelle eroberte und so den Ball wieder in Phoenix-Besitz brachte. Gepusht von der guten Leistung der eigenen Defense konnte nun auch die Phoenix Offense einen langen Drive zusammenstellen. In einer Mischung aus Lauf- und Passspiel arbeiteten sich die Regensburger bis an die 10 Yard-Linie der Rothenburger vor. Von dort gelang es QB Cason Whitt einen schönen Pass auf WR Severin Rüßmann zu werfen, der sich gegen seinen Verteidiger durchsetzen und einen Touchdown erzielen konnte. Halbzeitstand nach gelungenem Extrapunkt von Lukas Speigel: 7:0

Das dritte Viertel wurde dann erneut von den Defensivreihen der Teams dominiert, sodass keine Punkte erzielt werden konnten. Erst im vierten Viertel gelang es den Franken in die Nähe der Phoenix Endzone zu gelangen. Dort entkam der gegnerische QB dem Druck der Regensburger D-Line und konnte einen Pass in der Endzone anbringen. Auch der Extrapunkt der Franken gelang, neuer Spielstand also 7:7 Mitte des vierten Viertels. Die Phoenix begannen einen langen Drive, konnten sich aber nicht mit Punkten belohnen und mussten den Ball an der gegnerischen 40 Yard-Linie wieder abgeben. Die Knights konnten sich im Gegenzug mit einer Mischung aus kurzen Pässen und Laufspiel bis an die 30 Yard-Linie der Phoenix vorarbeiten.

Nach der 2-Minute-Warning und nur noch wenigen Sekunden zum Schluss, versuchten sie schließlich ein Field-Goal, das trotz eines Abprallens an der Mittellatte gelang. Dadurch unterlagen die Regensburg Phoenix schlussendlich mit 7:10 gegen die Franken Knights.

Die Regensburg Phoenix haben nun ein Wochenende spielfrei. So können sich insbesondere verletzte Spieler, die teilweise auch in dieser wichtigen Begegnung fehlten, erholen und im nächsten Spiel, am 26. Mai in Hof gegen die Jokers, wieder in gewohnter Stärke auftreten.

GO PHOENIX!!!

Details

Datum Zeit League Saison
12. Mai 2019 16:00 Bayernliga Nord 2019

Austragungsort

Stadion am Weinweg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen