Regensburg Phoenix Ladies vs Nürnberg Rams Ladies

Regensburg Phoenix Ladies vs Nürnberg Rams Ladies

vs

Ergebnisse

MannschaftT
Regensburg Phoenix Ladies12
Nürnberg Rams Ladies0

Zusammenfassung

Zu ihrem ersten Heimspiel empfingen die Regensburg Phoenix Ladies am 02.06.2018 die Rams Ladies aus Nürnberg.

Bei 28°C und mit einem stark ausgedünnten Kader war den Regensburgern bewusst, dass es ein besonders anstrengendes Spiel werden würde. Trotzdem starteten die Phoenix Ladies nach verlorenem Münzwurf optimistisch mit ihrer Offense in das Match. Nach einigen Startschwierigkeiten, wie z.B. einem frühen Holding der Regensburger Offense oder einem Quarterback Sack der Nürnberger, mussten die Phoenix Ladies den Ball relativ früh wieder abgeben. Die Offense der Rams Ladies startete stark ins Spiel und konnte mit wiederholten Läufen über die Outside viele Yards erobern. Kurz vor dem Ende des ersten Viertels gelang es jedoch der Phoenix Defense einen Fumble der Nürnberger zurückzuerobern und die Coaches der Regensburger Damen nutzen diese Gelegenheit, um die Defense der Phoenix auf die Spielweise der Gegner einzustellen. Zu Beginn des zweiten Viertels gelang es keinem Team großartigen Raumgewinn zu erzielen und beide Mannschaften mussten den Ball wiederholt an den Gegner abgeben. Doch dann machte es bei den Phoenix Ladies klick und sie fanden aufgeweckt ins Spiel zurück. Nach einem starken 25 Yard Lauf von Quarterback Steffi Richter hatten die Phoenix einen neuen ersten Versuch an der gegnerischen 28 Yard Linie. Diesen Aufschwung nutzen die Damen und kämpften sich mittels Pässen und Reverse-Spielzügen bis kurz vor die Endzone der Nürnberger vor. Tight End Lisa Eichenseer krönte das starke Offense Spiel der Phoenix Ladies mit einem gefangenen Touchdown-Pass kurz vor der Halbzeit und somit gingen die Regensburger nach missglückten Extrapunkt 6:0 in Führung. Halbzeit.

Im dritten Viertel gab es viele Angriffswechsel von beiden Teams. Die Regensburger Offense trieb die Nürnberger Ladies über das Feld, leider gelang es jedoch nicht weitere Punkte zu erzielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigte aber auch die Defense der Phoenix Ladies ihre Klasse und sie drängten die Rams Ladies mehrfach in unbequeme Feldpositionen. Die Nürnberger Damen machten sich das Leben auch selber schwer, da viele Snaps überworfen waren und zu einem gewaltigen Raumverlust führten. Daher sahen sich die Gegner gezwungen den Ball oft zu punten. Punktlos ging es in das letzte Viertel über. Nachdem die Defense der Phoenix Ladies erneut gehalten hat, verschafften sie ihrer Offense eine sehr gute Feldposition an der gegnerischen 30 Yard Linie. Nach einer Mischung aus Lauf und Pass-Spielzügen erlangten die Regensburger ein neues „Firstdown“ 10 Yards vor der ersehnten Endzone. Wide Receiver Eva Kißkalt fing einen Pass und kämpfte sich durch mehrere Verteidiger bis zum Touchdown durch. Die Regensburger Ladies riskierten ihr Glück und versuchten eine 2-Point Conversion, die jedoch leider missglückte. Neuer Spielstand 12:0 für die Phoenix Ladies. Die Gäste aus Nürnberg gaben jedoch nicht auf und kämpften bis zur letzten Sekunde tapfer weiter. Doch auch die Regensburger Verteidigung holte ihre letzten Kraftreserven an den Tag und ließ keine Punkte zu.

Das Spiel endete mit 12:0 für die Regensburg Phoenix Ladies und sie erkämpften sich ihren ersten, hart verdienten Sieg der Saison. Das Team erwartet jetzt mit viel Motivation und neu gesammelten Erkenntnissen am 23.06.2018 die Erlangen Sharks Ladies, ebenfalls im heimischen Stadion im Weinweg.

Details

Datum Zeit League Saison
2. Juni 2018 16:00 2. Bundesliga 2018

Austragungsort

Stadion am Weinweg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen