Regensburg Phoenix vs Franken Knights

Regensburg Phoenix vs Franken Knights

vs

Ergebnisse

Mannschaft1234TDT
Regensburg Phoenix14766533
Franken Knights7780322

Zusammenfassung

+++Auftaktsieg der Regensburg Phoenix+++

Am vergangenen Samstag stand für die Phoenix Seniors das erste Spiel der Bayernliga-Saison 2018 an. Zu Gast waren die Franken Knights aus Rothenburg ob der Tauber. Vor drei Jahren noch in der GFL1, wurden sie im Vorfeld als sehr starker Gegner eingeschätzt, der mit sehr viel Erfahrung in der Partie gehen würde. Zudem hatten sich die Gäste mit mehreren amerikanischen Imports in der Offense- und Defenseline verstärkt.

Die Phoenix gewannen den Münzwurf und entschieden sich dafür, den Ball zuerst zu den Knights zu kicken. Ein starker Return brachte sie in gute Feldposition, von der sie auch schnell einen Touchdown erzielen konnten. Doch zum Glück hatte die Offense der Phoenix die perfekte Antwort darauf. Durch einen kleinen Trickspielzug konnte WR Severin Rüßmann gleich im ersten Spielzug völlig frei einen langen Pass fangen und in die Endzone tragen. Der Extrapunkt misslang. Es stand also gleich zu Beginn der Partie 6:7. Die nächsten Drives standen im Zeichen der jeweiligen Verteidigungen. Am Ende des ersten Viertels konnte die Offense der Phoenix, angeführt von QB Joseph Muriel, sich noch einmal in die Redzone der Rothenburger vorarbeiten. Diesmal schaffte es Runningback Oliver Reisinger in die gegnerische Endzone. Auch die anschließende Two-Point-Conversion zum 14:7 glückte.
Gleich zu Beginn des zweiten Viertels schafften die Knights jedoch den Ausgleich. Spätestens jetzt wurde klar, beide Mannschaften lieferten sich praktisch auf Augenhöhe eine spannende Partie. Noch einmal konnten sich die Phoenix bis kurz vor die Goalline der Gegner herankämpfen. Unter Druck gelang es dem QB Joseph Muriel jedoch zu improvisieren und einen Shovelpass auf WR Franz Dietz zu werfen. Diesmal gelang auch der Extrapunkt. Halbzeitstand: 21:14.
Nach der Halbzeit ging das Spiel ebenso spannend weiter. Den Franken Knights gelang ein Safety für zwei Punkte, den Phoenix sogar ein weiterer Touchdown, dieses Mal fand Joseph Muriel wieder Severin Rüßmann, der bereits den ersten TD der Phoenix dieses Jahr erzielt hatte. Die Defensespieler der Phoenix bekamen die Gäste nun immer besser unter Kontrolle. Sie ließen nur noch einen Touchdown zu, konnten dort aber die Two-Point-Conversion verhindern. Außerdem unterliefen den Knights mehrere Strafen, die deren Drives stark behinderten. Nach Handoff anf WR Christian Podehl, der den fünften TD für die Regensburger machte, war die Partie praktisch entschieden. Zumal die Gäste leider zunehmend durch Verletzungen geschwächt waren. Zum Ende der Partie konnten die Phoenix dann die Uhr durch mehrere Runplays auslaufen lassen. Endstand 33:22.

Insgesamt können die Phoenix mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein. In der Offense, letztes Jahr teils eher schwach, glänzte nicht nur QB Joseph Muriel, auch die anderen Spieler lieferten gute Leistungen ab. Nicht zu vergessen ist auch die wieder einmal starke Phoenix Defense. Besonders MLB Hunter Nice machte ein hervorragendes Spiel, aber auch ehemalige Jugendspieler, wie Safety Bastian Steigerwald, machten wichtige Tackles und Plays.
Nächste Woche steht gleich das nächste Spiel an, dann sind die Plattling Black Hawks zum Ostbayern-Derby zu Gast. Nach zwei Siegen über die Niederbayern im vergangenen Jahr, wollen die Phoenix daran anschließen und diese Saison mit zwei Siegen beginnen.
An dieser Stelle noch gute Besserung an die Verletzten der Franken Knights!!!

Details

Datum Zeit League Saison
14. April 2018 16:00 Bayernliga Nord 2018

Austragungsort

Stadion am Weinweg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen