U15 beim Viertelfinale

Am Samstag, dem 09. Juni ging es für die jüngsten der Phoenix, nach 6 spielfreien Wochen, endlich nach Ansbach, zum Viertelfinale um die bayerische Meisterschaft im U15 9er Flag Football. Für die Phoenix stand nach langer Anfahrt gleich das erste Spiel gegen die Ansbach Grizzlies an, in dem es um nichts geringeres als den Einzug ins Halbfinale ging.

Die Phoenix gewannen den Coin Toss und entschieden sich den Ball zu empfangen. Doch leider wurde der Drive der Phoenix schnell von den Grizzlies gestoppt und so musste das erste Mal gepunted werden. Die Defense der Regensburger konnte die Ansbacher zu Beginn an gut stoppen, doch ein langer Run des Ansbacher Quarterbacks, sorgte für exzellente Position kurz vor die Endzone für die Grizzlies. Von dort konnten die Ansbacher durch einen kurzen Pass die Führung zum 6:0 erzielen. Der anschließende Extrapunkt wurde jedoch vergeben. So wussten die Regensburger das ihnen ein Touchdown zum Sieg reichen könnte. Die jungen Phoenix machten sich derweil mit Ihrer eigenen Offense das Leben selbst, durch unnötige Strafen schwer. So ging es mit dem Zwischenstand von 6:0 in die Halbzeit. Auch nach der Halbzeit lief es für die Regensburger nicht besser, kurz vor Schluss hatten die Phoenix Glück, als der Quarterback der Ansbacher nach einem 70 yard run seine Flagge an der 20 verlor und sein erlaufener Touchdown deshalb zurückgepfiffen wurde. Und so konnte die Defense nochmal zeigen das in Ihnen noch Leben steckt und es gelang Ihnen ihre Gegner wieder zu stoppen. Ein 50 yard Field Goal der Ansbacher wurde anschließend vergeben. So hatten die Phoenix es kurz vor Schluss doch nochmal in eigener Hand. Leider war der Pass beim 4. Versuch an der 25 yard line der Grizzlies unvollständig und so war es am Ende Ansbach, die das Spiel verdient gewannen und nun im Halbfinale um die bayerische Meisterschaft stehen.

Im darauffolgenden Spiel konnten sich die Franken Knights gegen die SG Timberwolves/Sharks durchsetzen und folgten den Grizzlies in das Halbfinale

So war der Gegner im letzten Flag Spiel der Saison, in dem es nun um den 5. Platz in Bayern ging, wieder einmal die Spielgemeinschaft aus Erlangen/Fürth.

Die SG war heiß die jungen Regensburger in ihrem letzten Spiel nochmal zu schlagen, was Ihnen letztlich auch gelang. Am Ende hieß es 14:6 für die SG Timberwolves/Sharks. Den einzigen Touchdown an diesem Tag konnte Runningback Levi Jobst erzielen.

Wir bedanken uns bei den Ansbach Grizzlies und der SG Sharks/Timberwolves für die fairen Spiele und wünschen den Grizzlies viel Glück im Halbfinale.  Ein ganz herzlicher Dank geht an die Eltern unserer Spieler, ohne die vieles am Spieltag nicht so funktionieren würde, wie es mit ihnen klappt.

Recent News

Playoff-Halbfinale: It‘s time for some Football!
10. September 2018
U15-Tackle-Team
30. Juli 2018
+++Phoenix gelingt die „undefeated season“+++
24. Juli 2018
Ladies verlieren letztes Spiel
23. Juli 2018
+++ Ladies drehen Spielstand zum Sieg im letzten Heimspiel +++
18. Juli 2018

Sponsoren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen