Phoenix Youth U19 vs. Straubing Spiders

+++ Bittere Niederlage im Rückspiel gegen die Straubing Spiders +++

Schon von Beginn an war zu spüren, dass dies ein vielversprechendes Spiel werden könnte, welches unsere Jugend letzten Samstag zuhause ablieferte. Defense Captain Vincent Wagner brachte den Ball nach einem Fumble der Spiders Offense in die gegnerische Endzone zum ersten Touchdown. Und auch Quarterback Yannick Hartmann konnte einen Pass auf Rookie-Receiver Daniel Evert in die Endzone anbringen.

„Wir haben in der ersten Hälfte des Spiels defensiv so wie offensiv gute Leistungen gezeigt und bewiesen, dass wir uns durchaus mit Straubing messen können.“
Leo Mangatia, Defense End

Zwar konnte Straubing in der ersten Hälfte ebenfalls einen Touchdown erzielen, doch auch hier lieferten die Regensburger die passende Antwort: Ayodele Babalola mit einem starken Run konnte bis in die gegnerische Endzone vordringen; somit ging es mit einem hoch verdienten Zwischenstand von 21:07 in die Pause.

Unzufrieden mit diesem Punktestand antworteten die Spiders direkt mit einem Touchdown zu Beginn des dritten Quarters. Obwohl eine schnelle Antwort unserer Offense durch einen Pass von Quarterback Alexander Biebl auf Viktor Dragov folgte, merkte man den Straubingern nun jedoch den starken Willen an, diese Partie noch für sich entscheiden zu wollen. So gelang es Ihnen im verbleibenden dritten und vierten Quarter noch drei weitere Male den Ball bis in die Regensburger Endzone zu bringen und konnten so verdient mit 27:33 den Sieg mit ins heimische Straubing nehmen.

„Die knappe Niederlage war letztendlich deswegen so ärgerlich, da wir einiges an Potential verschenkt haben und man wegen fehlender Abstimmung innerhalb des Teams kurzfristig keine Änderungen vornehmen konnte. Nichts desto trotz muss man Straubing den Sieg gönnen und sich auf das nächste Spiel konzentrieren um zu vermeiden, dass so ein Vorsprung wiederholt verspielt wird.“

Doch trotz der ärgerlichen Niederlage sieht das Fazit von Quarterback Alexander Biebl nicht nur negativ aus: „Im Vergleich zum Hinspiel haben wir uns eindeutig in fast allen Bereichen gesteigert, aber es hat heute einfach noch ein kleines Stück gefehlt. Die Spiders haben am Ende des Spiels ihre Chancen genutzt und wir haben es nicht und so werden nun mal Footballspiele entschieden.“

Dennoch bleibt er trotzdem zuversichtlich, dass es sich bei dieser Niederlage nicht um das endgültigeAus für die Meisterschaft handelt; auch wenn diese Situation nun zwei Siege gegen den langjährigen Rivalen Kirchdorf Wildcats vorraussetzt: „Der Championship-Mindset bleibt bestehen, das steht absolut fest.“

Alle Informationen und Bilder findet ihr hier:

Regensburg Phoenix U19 vs Straubing Spiders U19

Recent News

Phoenix Trainingslager 2019
4. April 2019
U15-Mannschaft erreicht 3. Platz in Bayerischer Meisterschaft
29. März 2019
+++ Spielbericht zum 2. Spieltag U15 +++
25. März 2019
Siegeszug am 1. Spieltag der U15 (Flag-Football)
28. Februar 2019
U15-MANNSCHAFT SUCHT VERSTÄRKUNG
22. Januar 2019

Sponsoren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Gegebenenfalls stehen Ihnen dann nicht sämtliche Funktionen unserer Website zur Verfügung.

Schließen