News

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++Niederlage gegen Hof-Jokers, American Football+++

Am vergangenen Sonntag waren die Regenburg Phoenix zu Gast in Hof zu ihrem letzten Saisonspiel. Obwohl es für die Phoenix nicht mehr um die Teilnahme an den Playoffs ging, konnte man den Jokers immer noch auf den zweiten Platz verweisen. Trotz heißer Temperaturen war man trotzdem motiviert, immerhin war es das letzte Footballspiel bis zur nächsten Saison.

Die Regensburger Defense war von Beginn an konzentriert und lieferte mal wieder eine super Partie. Nach mehreren Versuchen beider Offenses sorgte dann auch die eigene Defense für die ersten Punkte im Spiel. Nach einem Forced Fumble von DE Kilian Zieglmeier konnte Linebacker Lukas Knurr den Ball aufnehmen und in die generische Endezone tragen. Jokers 0, Phoenix 6. Doch leider hielt die Führung nicht lange, die Hof Defense konnte kurz darauf den Ball in der Endzone der Phoenix erobern, ebenso ein TD. Beide Offensiv-Reihen taten sich das ganze Spiel über schwer, beide Defenses machten ihren Job sehr gut und kaum Fehler. Deshalb mussten auf andere Weise Punkte her.
Und genauso starteten die Phoenix auch die zweite Halbzeit. Oliver Reisinger konnte beim Kickoff allen Jokers ausweichen und einen Touchdown erzielen. Leider konnte die Two-Point-Conversion nicht verwandelt werden. Und die Defense machte der Hof-Offense weiterhin das Leben schwer. Mit einem Pick 6 von Safety Franz Müller krönten die Spieler dann noch einmal ihre starke Leistung. Doch die Offense konnte die ebenso stark spielende Jokers Defense weiterhin nicht überwinden. Die Jokers schafften es ein zweites Mal ein Fumble in der Endzone zu sichern und ebenso einen Kick-Off-TD zu erzielen. Im Vierten Quarter führten sie knapp mit 21:20. Doch mehrere verletzungsbedingte Ausfälle schwächten letztlich auch die Regensburger Defense und so schaffte es letztlich die Jokers einen weiteren Touchdown und ein Fieldgoal zum 31:20 Endstand.
Noch in eigener Sache, die Regensburg Phoenix Juniors gewannen am Samstag ihr Spiel um Platz 5 gegen die Feldkirchen Lions mit 41:12, Glückwunsch Jungs!!!
An dieser Stelle noch einmal Glückwunsch an die Hof Jokers zum ersten Platz der Bayernliga Nord. Und natürlich hat auch dieses Mal Baselineroad wieder tolle Fotos gemacht: www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157684636889240/
... See MoreSee Less

3 weeks ago

+++Niederlage gegen Hof-Jokers, American Football+++ 

Am vergangenen Sonntag waren die Regenburg Phoenix zu Gast in Hof zu ihrem letzten Saisonspiel. Obwohl es für die Phoenix nicht mehr um die Teilnahme an den Playoffs ging, konnte man den Jokers immer noch auf den zweiten Platz verweisen. Trotz heißer Temperaturen war man trotzdem motiviert, immerhin war es das letzte Footballspiel bis zur nächsten Saison.

Die Regensburger Defense war von Beginn an konzentriert und lieferte mal wieder eine super Partie. Nach mehreren Versuchen beider Offenses sorgte dann auch die eigene Defense für die ersten Punkte im Spiel. Nach einem Forced Fumble von DE Kilian Zieglmeier konnte Linebacker Lukas Knurr den Ball aufnehmen und in die generische Endezone tragen. Jokers 0, Phoenix 6. Doch leider  hielt die Führung nicht lange, die Hof Defense konnte kurz darauf den Ball in der Endzone der Phoenix erobern, ebenso ein TD. Beide Offensiv-Reihen taten sich das ganze Spiel über schwer, beide Defenses machten ihren Job sehr gut und kaum Fehler. Deshalb mussten auf andere Weise Punkte her.
Und genauso starteten die Phoenix auch die zweite Halbzeit. Oliver Reisinger konnte beim Kickoff allen Jokers ausweichen und einen Touchdown erzielen. Leider konnte die Two-Point-Conversion nicht verwandelt werden. Und die Defense machte der Hof-Offense weiterhin das Leben schwer. Mit einem Pick 6 von Safety Franz Müller krönten die Spieler dann noch einmal ihre starke Leistung. Doch die Offense konnte die ebenso stark spielende Jokers Defense weiterhin nicht überwinden. Die Jokers schafften es ein zweites Mal ein Fumble in der Endzone zu sichern und ebenso einen Kick-Off-TD zu erzielen. Im Vierten Quarter führten sie knapp mit 21:20. Doch mehrere verletzungsbedingte Ausfälle schwächten letztlich auch die Regensburger Defense und so schaffte es letztlich die Jokers einen weiteren Touchdown und ein Fieldgoal zum 31:20 Endstand. 
Noch in eigener Sache, die Regensburg Phoenix Juniors gewannen am Samstag ihr Spiel um Platz 5 gegen die Feldkirchen Lions mit 41:12, Glückwunsch Jungs!!!
An dieser Stelle noch einmal Glückwunsch an die Hof Jokers zum ersten Platz der Bayernliga Nord. Und natürlich hat auch dieses Mal Baselineroad wieder tolle Fotos gemacht: https://www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157684636889240/

Regensburg Phoenix hat Regensburg Phoenix Juniors Veranstaltung geteilt.

Für unsere U19 geht es am Samstag noch mal um Platz 5.!
... See MoreSee Less

4 weeks ago

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++Phoenix siegen über Plattling Black Hawks e.V.+++

Am vergangenen Samstag stand das letzte Heimspiel der Regensburg Phoenix in dieser Saison an. Zu Gast waren die Blackhawks aus Niederbayern, die sich bereits im Hinspiel einen harten Kampf gegen die Phoenix geleistet hatten. Nachdem sich die Offense der Regensburger in den letzten Spielen stark verbessert hatte und die Defense bereits die ganze Saison in Topform spielte, war ein Sieg aus Regensburger Sicht natürlich Pflicht. Zumal die Playoffs zumindest theoretisch noch möglich waren.

Die Gäste gewannen den Coin-Toss und gaben den Ball zunächst an die Phoenix. In ihren ersten Versuchen scheiterten die Pässe beider Angriffsreihen noch, die Gäste bekamen den Ball nach einem ausgespielten vierten Versuch in ihrer Hälfte. Aber auch ihr vierter Versuch war nicht erfolgreich, denn LB Claudius Thiedemann sicherte den Phoenix wieder denn Ball und brachte auch die eigene Offense in gute Fieldposition. Diesmal war die Offense konzentrierter und kurz danach direkt an der gegnerischen Endzone. Von dort aus sorgte dann wieder einmal QB Konstantin Winter mittels QB-Sneak für den ersten Touchdown.

In der Folge schaffte es die Phoenix-Defense ihre Gegner gleich wieder vom Feld zu schicken. Jetzt lief es auch in der Offense glatt und QB Winter fand kurz danach seinen Receiver Franz Dietz für einen kurzen Pass in der Endzone; Spielstand 13:0. Im zweiten Viertel blieb die Defense weiterhin hart und ließ keine Punkte zu, brachte die eigene Offense damit mehrmals in eine gute Position zum scoren. Die nahm solche Geschenke natürlich gerne an und so erzielte auch RB Max Hermann seinen ersten Touchdown des Spiels. Damit stand es zur Halbzeit 19:0 aus Sicht der Regensburger. Doch auch eine komfortable Halbzeitführung muss verteidigt werden, also galt es in der zweiten Hälfte nicht nachzulassen.

Die Regensburger Defense spielte weiter stark und schickte die Plattlinger mehrfach dank QB-Sacks und verteidigten Pässen mit 3-and-outs vom Platz. Auch in der Offense lief es weiter gut und man konnte die Führung weiter ausbauen. In seinem letzten Spiel für die Regensburg Phoenix fing WR Sean Jacobs sowohl den Touchdown-Pass zum 25:0 also auch die anschließende Two-Point-Conversion. Bei den Blackhawks machten sich nun personelle Probleme bemerkbar, da auch während des Spiels mehrfach Spieler wegen Verletzungen vom Platz mussten. Die Phoenix konnten daher auch den Back-ups etwas Spielzeit geben, damit diese etwas Spielerfahrung gegen trotzdem hart kämpfende Gegner sammeln konnten.

Kurz vor Schluss gelang dann Rookie RB Herve de Souza sein erster TD. Plattling kniete danach ab und die Phoenix holten sich einen verdienten 34:0 Sieg. An dieser Stelle auch noch einmal gute Besserung nach Plattling an alle verletzen Spieler!!!
Da leider Hof sein Spiel am Sonntag gewinnen konnten, sind die Playoffs für Regensburg nicht mehr zu erreichen. Glückwunsch an die Erlangen Sharks und die Hof-Jokers, American Football, die nun um den Aufstieg in die Regionalliga spielen dürfen. Trotzdem ist die Saison auch für die Regensburg Phoenix noch nicht vorbei, nächstes Wochenende steht das letzte Spiel an, bei dem man sich in Hof immerhin noch für die Niederlage im Hinspiel revanchieren kann.

Auch diesmal hat Baselineroad wieder viele tolle Fotos gemacht, die unter diesem Link zu finden sind, danke!
www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683910035804/
... See MoreSee Less

4 weeks ago

+++Phoenix siegen über Plattling Black Hawks e.V.+++

Am vergangenen Samstag stand das letzte Heimspiel der Regensburg Phoenix in dieser Saison an. Zu Gast waren die Blackhawks aus Niederbayern, die sich bereits im Hinspiel einen harten Kampf gegen die Phoenix geleistet hatten. Nachdem sich die Offense der Regensburger in den letzten Spielen stark verbessert hatte und die Defense bereits die ganze Saison in Topform spielte, war ein Sieg aus Regensburger Sicht natürlich Pflicht. Zumal die Playoffs zumindest theoretisch noch möglich waren.

Die Gäste gewannen den Coin-Toss und gaben den Ball zunächst an die Phoenix. In ihren ersten Versuchen scheiterten die Pässe beider Angriffsreihen noch, die Gäste bekamen den Ball nach einem ausgespielten vierten Versuch in ihrer Hälfte. Aber auch ihr vierter Versuch war nicht erfolgreich, denn LB Claudius Thiedemann sicherte den Phoenix wieder denn Ball und brachte auch die eigene Offense in gute Fieldposition. Diesmal war die Offense konzentrierter und kurz danach direkt an der gegnerischen Endzone. Von dort aus sorgte dann wieder einmal QB Konstantin Winter mittels QB-Sneak für den ersten Touchdown. 

In der Folge schaffte es die Phoenix-Defense ihre Gegner gleich wieder vom Feld zu schicken. Jetzt lief es auch in der Offense glatt und QB Winter fand kurz danach seinen Receiver Franz Dietz für einen kurzen Pass in der Endzone; Spielstand 13:0. Im zweiten Viertel blieb die Defense weiterhin hart und ließ keine Punkte zu, brachte die eigene Offense damit mehrmals in eine gute Position zum scoren. Die nahm solche Geschenke natürlich gerne an und so erzielte auch RB Max Hermann seinen ersten Touchdown des Spiels. Damit stand es zur Halbzeit 19:0 aus Sicht der Regensburger. Doch auch eine komfortable Halbzeitführung muss verteidigt werden, also galt es in der zweiten Hälfte nicht nachzulassen.

Die Regensburger Defense spielte weiter stark und schickte die Plattlinger mehrfach dank QB-Sacks und verteidigten Pässen mit 3-and-outs vom Platz. Auch in der Offense lief es weiter gut und man konnte die Führung weiter ausbauen. In seinem letzten Spiel für die Regensburg Phoenix fing WR Sean Jacobs sowohl den Touchdown-Pass zum 25:0 also auch die anschließende Two-Point-Conversion. Bei den Blackhawks machten sich nun personelle Probleme bemerkbar, da auch während des Spiels mehrfach Spieler wegen Verletzungen vom Platz mussten. Die Phoenix konnten daher auch den Back-ups etwas Spielzeit geben, damit diese etwas Spielerfahrung gegen trotzdem hart kämpfende Gegner sammeln konnten. 

Kurz vor Schluss gelang dann Rookie RB Herve de Souza sein erster TD. Plattling kniete danach ab und die Phoenix holten sich einen verdienten 34:0 Sieg. An dieser Stelle auch noch einmal gute Besserung nach Plattling an alle verletzen Spieler!!!
Da leider Hof sein Spiel am Sonntag gewinnen konnten, sind die Playoffs für Regensburg nicht mehr zu erreichen. Glückwunsch an die Erlangen Sharks und die Hof-Jokers, American Football, die nun um den Aufstieg in die Regionalliga spielen dürfen. Trotzdem ist die Saison auch für die Regensburg Phoenix noch nicht vorbei, nächstes Wochenende steht das letzte Spiel an, bei dem man sich in Hof immerhin noch für die Niederlage im Hinspiel revanchieren kann.

Auch diesmal hat Baselineroad wieder viele tolle Fotos gemacht, die unter diesem Link zu finden sind, danke!
https://www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683910035804/

Sebastian Reichl, Luca Daumenlang and 23 others like this

Lena FalterAlexandra Kämpf

4 weeks ago
Avatar

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat 4 Fotos und ein Video hinzugefügt.

Fotos von Regensburg Phoenix Beitrag
Heimsieg!
Endstand gegen die Plattling Black Hawks: 34:0
... See MoreSee Less

4 weeks ago

Sebastian Reichl, Cathy Drexler and 23 others like this

Lia Nelie BauGratulation Jungs! Viel Erfolg in #HOF !

4 weeks ago
Avatar

Comment on Facebook

+++ Update: Halbzeitstand 19:0 +++

In diesen Moment beginnt unser letztes Saisonspiel. Wer nicht dabei sein kann, kann das Spiel wie immer im Live Ticker verfolgen:
Regensburg Phoenix - Plattling Black Hawks
www.tickaroo.com/ticker/59732e00f7596cf6cfb2db56
... See MoreSee Less

4 weeks ago

+++ Update: Halbzeitstand 19:0 +++

In diesen Moment beginnt unser letztes Saisonspiel. Wer nicht dabei sein kann, kann das Spiel wie immer im Live Ticker verfolgen:
Regensburg Phoenix - Plattling Black Hawks
https://www.tickaroo.com/ticker/59732e00f7596cf6cfb2db56

Regensburg Phoenix hat seine/ihre Veranstaltung geteilt.

Letztes Heimspiel der Saison 💪🏼 finish strong!!
... See MoreSee Less

4 weeks ago

+++ Livestream aus München! +++

Unsere U19 Mannschaft bestreitet gerade ihr Viertelfinalspiel bei den Munich Cowboys und ihr könnt das Spiel live mitverfolgen! Aktuell steht es zur Halbzeit 17:0 für die Cowboys, hoffentlich kann in der zweiten Hälfte noch das Comeback gestartet werden.

www.youtube.com/watch?v=gt6Lhl3Rq3Y
... See MoreSee Less

1 month ago

Sebastian Reichl, Lia Nelie Bau and 12 others like this

Jakob PhilippAlex Rieger Tim Fe wie geil mit livestream! Go Phoenix!

1 month ago

2 Replies

Avatar

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See MoreSee Less

1 month ago

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++ Phoenix siegen gegen Franken Timberwolves +++

Vor dem Rückspiel der Regensburg Phoenix gegen die Gäste aus Fürth hatte die eigene U13 zwei Spiele zu bestreiten. Im 5 vs. 5 auf dem Kleinfeld ging es gegen die Straubing Spiders und die Bamberg Bears. Mit zwei Siegen (15:12 und 34:12) konnten die Jungs ihre tolle Leistung dann auch belohnen.

Um 16 Uhr dann der Kick-Off der Herren. Die Phoenix gewannen den Coin Toss und entschieden sich zunächst zu kicken. Die Gäste starteten ihren Drive nach einem Touchback also an der eigenen 20. Doch der dauerte nicht lange, Safety Darren Roberts sicherte mit seiner ersten Interception der Saison den Phoenix den Ball. Die Offense nahm die günstige Fieldposition an der gegnerischen 35 gerne an und arbeitete sich bis kurz vor die Endzone vor. Von dort sorgte dann QB Konstantin Winter mit einem QB-Sneak für die ersten sechs Punkte. Danach punteten beide Angriffsreihen mehrmals bis Mitte des zweiten Viertels Linebacker Mateus Floryszczak mit einem weiteren Pick wieder die eigene Offense aufs Feld brachte. Durch ausgeglichenen Mix aus Run- und Passplays gelang ein schöner Drive, der bis in die Redzone führte. Dort erlief dann RB Oliver Reisinger nahezu unberührt einen weiteren Touchdown zum 13:0.

Viel Zeit zum verschnaufen blieb ihnen aber nicht, da die Defense gleich darauf ein Fumble tief in der gegnerischen Hälfte recoverte. Die Offense blieb konzentriert und schließlich gelangte Konstantin Winter wieder durch einen Sneak in die Endzone. Unmittelbar vor der Halbzeit gelang einer stark spielenden Defense eine weitere Interception und gab damit der Offense noch einmal die Chance zu scoren. Mit sieben Sekunden auf der Uhr blieb nur Zeit für zwei Plays. Receiver Simon Eliewsky brachte die Offense mit einem starken Catch in Position für einen letzten Passversuch in die Endzone. Mit einer Sekunde auf der Uhr fand QB Winter den völlig allein gelassen Receiver Franz Dietz zum Halbzeitstand von 25:0.

In der zweiten Halbzeit bekamen die Phoenix dann gleich wieder den Ball. Doch mehrere unvollständige Passversuche zwangen die Hausherren des Öfteren zum Punt. Bis kurz vor Schluss gelang nur ein Fieldgoal. Anders die Timberwolves Offense. Sie schaffte es die Verteidigungsreihen der Regensburger mehrmals zu überwinden und kamen mit drei Touchdowns bis auf 28:22 heran. Kurz vor Schluss wurde es trotz komfortabler Halbzeitführung also doch noch einmal spannend. Mit knapp zwei Minuten auf der Uhr versuchten die Timberwolves einen Onside Kick, der jedoch nach etwa 20 Yards ins Aus ging. Nachdem der erste Lauf-Versuch von der Fürther Defense früh gestoppt werden konnte, sorgte Max „Sexy Pants“ Hermann dann für die Entscheidung. Der Runningback fand das Loch seiner Offensive Line und konnte dann auf einem 60-Yard-Sprint nicht mehr eingeholt werden. Der Extrapoint von Kicker Claudius Thiedemann war ebenfalls gut. Mit dem 35:22 Sieg können die Phoenix also zumindest ihre theoretischen Playoff-Chancen aufrechterhalten.

In zwei Wochen, am 22. Juli, gibt es das nächste (Heim-)Spiel, dann werden die Plattling Black Hawks e.V. zu Gast sein. Auch hier war das Hinspiel eine enge Kiste, es wird also sicherlich eine aufregende Partie…

Auch dieses Mal wieder danke an Baselineroad für die Fotos!!!
www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683245219564/
... See MoreSee Less

1 month ago

+++ Phoenix siegen gegen Franken Timberwolves +++

Vor dem Rückspiel der Regensburg Phoenix gegen die Gäste aus Fürth hatte die eigene U13 zwei Spiele zu bestreiten. Im 5 vs. 5 auf dem Kleinfeld ging es gegen die Straubing Spiders und die Bamberg Bears. Mit zwei Siegen (15:12 und 34:12) konnten die Jungs ihre tolle Leistung dann auch belohnen.

Um 16 Uhr dann der Kick-Off der Herren. Die Phoenix gewannen den Coin Toss und entschieden sich zunächst zu kicken. Die Gäste starteten ihren Drive nach einem Touchback also an der eigenen 20. Doch der dauerte nicht lange, Safety Darren Roberts sicherte mit seiner ersten Interception der Saison den Phoenix den Ball. Die Offense nahm die günstige Fieldposition an der gegnerischen 35 gerne an und arbeitete sich bis kurz vor die Endzone vor. Von dort sorgte dann QB Konstantin Winter mit einem QB-Sneak für die ersten sechs Punkte. Danach punteten beide Angriffsreihen mehrmals bis Mitte des zweiten Viertels Linebacker Mateus Floryszczak mit einem weiteren Pick wieder die eigene Offense aufs Feld brachte. Durch ausgeglichenen Mix aus Run- und Passplays gelang ein schöner Drive, der bis in die Redzone führte. Dort erlief dann RB Oliver Reisinger nahezu unberührt einen weiteren Touchdown zum 13:0. 

Viel Zeit zum verschnaufen blieb ihnen aber nicht, da die Defense gleich darauf ein Fumble tief in der gegnerischen Hälfte recoverte. Die Offense blieb konzentriert und schließlich gelangte Konstantin Winter wieder durch einen Sneak in die Endzone. Unmittelbar vor der Halbzeit gelang einer stark spielenden Defense eine weitere Interception und gab damit der Offense noch einmal die Chance zu scoren. Mit sieben Sekunden auf der Uhr blieb nur Zeit für zwei Plays. Receiver Simon Eliewsky brachte die Offense mit einem starken Catch in Position für einen letzten Passversuch in die Endzone. Mit einer Sekunde auf der Uhr fand QB Winter den völlig allein gelassen Receiver Franz Dietz zum Halbzeitstand von 25:0.

In der zweiten Halbzeit bekamen die Phoenix dann gleich wieder den Ball. Doch mehrere unvollständige Passversuche zwangen die Hausherren des Öfteren zum Punt. Bis kurz vor Schluss gelang nur ein Fieldgoal. Anders die Timberwolves Offense. Sie schaffte es die Verteidigungsreihen der Regensburger mehrmals zu überwinden und kamen mit drei Touchdowns bis auf 28:22 heran. Kurz vor Schluss wurde es trotz komfortabler Halbzeitführung also doch noch einmal spannend. Mit knapp zwei Minuten auf der Uhr versuchten die Timberwolves einen Onside Kick, der jedoch nach etwa 20 Yards ins Aus ging. Nachdem der erste Lauf-Versuch von der Fürther Defense früh gestoppt werden konnte, sorgte Max „Sexy Pants“ Hermann dann für die Entscheidung. Der Runningback fand das Loch seiner Offensive Line und konnte dann auf einem 60-Yard-Sprint nicht mehr eingeholt werden. Der Extrapoint von Kicker Claudius Thiedemann war ebenfalls gut. Mit dem 35:22 Sieg können die Phoenix also zumindest ihre theoretischen Playoff-Chancen aufrechterhalten.

In zwei Wochen, am 22. Juli, gibt es das nächste (Heim-)Spiel, dann werden die Plattling Black Hawks e.V. zu Gast sein. Auch hier war das Hinspiel eine enge Kiste, es wird also sicherlich eine aufregende Partie…

Auch dieses Mal wieder danke an Baselineroad für die Fotos!!!
https://www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683245219564/

Gegen Ende wurde es zwar nochmal spannend, aber in den letzten Sekunden sorgte Max Hermann mit einem schönen Lauf über 60 yards für den deutlichen Sieg mit 35:22 ... See MoreSee Less

1 month ago

Sebastian Reichl, Lulu Krottenthaler and 23 others like this

Jule MaGratuliere 👍

1 month ago
Avatar

Helvi WilsonGratulation 🎊🍾🎉

1 month ago
Avatar

Jakob PhilippSuper Jungs, weiter so! 💪

1 month ago
Avatar

Comment on Facebook

+++ Da freuen sich unsere Jüngsten! +++

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir unsere Gala nächste Woche nun auch für unter 16jährige geöffnet!
Sie können bis 22 Uhr mit unser Jubiläum begehen, auch die Eltern sind natürlich herzlich eingeladen. Karten gibt es heute beim Spiel unserer Seniors um 16 Uhr am Weinweg.

Go Phoenix Juniors!!
... See MoreSee Less

1 month ago

+++ Da freuen sich unsere Jüngsten! +++

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir unsere Gala nächste Woche nun auch für unter 16jährige geöffnet! 
Sie können bis 22 Uhr mit unser Jubiläum begehen, auch die Eltern sind natürlich herzlich eingeladen. Karten gibt es heute beim Spiel unserer Seniors um 16 Uhr am Weinweg.

Go Phoenix Juniors!!

Regensburg Phoenix hat seine/ihre Veranstaltung geteilt.

+++ Wir haben unseren DJ! +++

Die große Party rückt immer näher und wir können euch neue Infos liefern. Da er bereits selbst bei Phoenix Football gespielt hat, haben wir DJ At2Roc engagieren können! Er hat bereits in vielen Bars und Diskotheken der Region aufgelegt und genau die Musik dabei, die man für eine amerikanische Party braucht.

Wir freuen uns darauf mit euch allen, egal ob Mitglieder oder Fans, unser Jubiläum zu feiern, also holt euch am Samstag bei unserem Heimspiel noch die Karten!
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Bericht zum Sieg über die Ansbach Grizzlies e.V. 1981 +++

Das Footballwochenende der Phoenix begann bereits am Samstag beim U13-Flag Turnier in Straubing. Mit einem 20:13 Sieg über die Straubing Spiders und trotz einer 6:34 Niederlage gegen die Erlangen Sharks konnten Spieler und Coaches durchaus zufrieden sein. Ebenfalls waren am Samstag die Kirchdorf Wildcats bei unserer U19 zu Gast. Während das Hinspiel noch hoch verloren ging, konnten sich die jungen Phoenix seitdem auf jeden Fall verbessern und sorgten für ein spannendes Spiel mit 12:20 Endstand.

Am Sonntag ging es dann für die Phoenix Seniors nach Ansbach. Nachdem man das Hinspiel in Regensburg bereits hoch gewonnen hatte, war die Stimmung im Team gut, obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte. Und das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag: Nach einem misslungenen Pass beim dritten Versuch punteten die Grizzlies kurz vor der eigenen Endzone. Der Punt wurde von den Regensburgern geblockt und der Ball in der Endzone von Defensive Tackle Gianfranco Anger zum Touchdown gefangen. Kurz darauf erhöhte Kicker Claudius Thiedemann mit einem Field Goal zum 10:0 für die Phoenix.

Auch die Offense begann nun zu liefern, die beiden Running Backs Sebastian Hinterwimmer und Oliver Reisinger liefen jeweils einmal in die gegnerische Endzone, wodurch es kurz nach Beginn des zweiten Quarters bereits 24:0 stand. Während die Defense weiterhin eisern stand hielt, wurde in der Offense das Passspiel intensiviert. In der Folge fing Wide Receiver Franz Dietz einen langen Pass von Quarterback Konstantin Winter und trug diesen über 60 Yards in die Endzone. Zwei weitere Touchdowns, darunter ein Pick-Six von Safety Franz Müller sorgten für den 45:0 Halbzeitstand.

Auch nach der Halbzeit blieb die Defense konzentriert. Ein Field Goal Versuch der Grizzlies wurde geblockt und weitere Interceptions von den Linebackern Björn Neumeister, Sebastian Gruber, Mateus Floryszczak und erneut Franz Müller hielten die Hausherren immer wieder aus der eigenen Endzone fern. In der Offense konnten aufgrund des Spielstandes einige Dinge ausprobiert werden, man blieb jedoch motiviert und bei der Sache. So gelangen noch einige schöne Spielzüge, Oliver Reisinger fand zum zweiten Mal unberührt den Weg zum Touchdown und auch Fullback Max Hermann erzielte einen Touchdown „untouched“. Receiver Franz Dietz sorgte mit zwei weiteren Scores bei seinem Saisondebüt für den 72:0 Endstand.

Trotz des recht eindeutigen Ergebnisses an dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an die Ansbacher, die das ganze Spiel über fair und vor allem motiviert blieben und bis zum Schluss kämpften. Viel Glück und eine verletzungsfreie restliche Saison!

Die Phoenix empfangen am kommenden Samstag (8.7.) die Franken Timberwolves in Regensburg. Kick-Off ist wie immer im Stadion am Weinweg um 16 Uhr. Nachdem das Hinspiel denkbar knapp mit 19:16 gewonnen wurde, verspricht es auf jeden Fall ein spannendes Matchup zu werden…
... See MoreSee Less

2 months ago

Regensburg Phoenix hat sein/ihr Foto geteilt. ... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Phoenix siegen mit Feuerwerk +++

In einem sehr einseitigen Spiel haben wir mit 72:0 gegen die Ansbach Grizzlies gewonnen. Ein großes Kompliment geht an die Ansbacher, die bis zum Schluss gekämpft haben, auch als die Partie bereits verloren war.
Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.
... See MoreSee Less

2 months ago

Mike Hofmann, Elias Schäfer and 23 others like this

Jakob PhilippSau Stark!💪

2 months ago
Avatar

Helvi WilsonSuper Gratulation 🎉 weiter so 😉

2 months ago
Avatar

Felix ReinwaldHeiko Anders

2 months ago
Avatar

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat seine/ihre Veranstaltung geteilt.

+++ Die Phoenix feiern die Party des Jahres! +++

20 Jahre Regensburg Phoenix müssen gebührend gefeiert werden und das machen wir am 15. Juli im Kolpingshaus. Karten für die Feier in Schwarz-Weiß gibt es inklusive Abendessen für 35€ und Ihr könnt sie Samstag ab 14:00 ganz bequem beim Heimspiel unserer Jugend am Weinweg erwerben. Und das solltet ihr euch auch nicht entgehen lassen, mit den Kirchdorf Wildcats kommt der Tabellenführer nach Regensburg. Bis Samstag und sichert euch rechtzeitig die Karten für unsere Gala!

Go Phoenix!!
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Riesenleistung unserer Jüngsten!! +++

Die U15 Flag-Mannschaft hat sich auch bei ihrem letzten Turnier des Jahres sehr gut geschlagen und sich Platz 3 in Bayern erkämpft!

Leider wurde das Halbfinale in dramatischer Art und Weise gegen die Fursty Razorbacks mit 6:7 verloren. Nachdem den Phoenix in letzter Sekunde der Touchdown gelang um das Spiel in die Verlängerung zu schicken, missglückte der anschließende Extrapunktversuch denkbar knapp. Der Traum von der Meisterschaft zerplatzte und es galt sich nochmal für das kleine Finale zu motivieren. In diesem trat Regensburg gegen die Spielgemeinschaft aus Würzburg und Schweinfurt an, die man schon im letzten Aufeinandertreffen bezwingen konnte. Es entwickelte sich erneut eine spannende Partie, diesmal mit dem glücklicheren Ende für die Regensburg Phoenix. Mit 14:7 sicherten sie sich den Platz auf dem Siegertreppchen. Das Finale entschieden die Munich Cowboys mit 7:0 gegen die Razorbacks für sich. Glückwünsche an den neuen Bayerischen Meister und alle anderen Mannschaften die zum spannenden Turnier beigetragen haben.

Und vor allem natürlich ein großer Applaus für unsere Kids, Coaches und Betreuer die diesen Erfolg möglich gemacht haben!!
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Riesenleistung unserer Jüngsten!! +++

Die U15 Flag-Mannschaft hat sich auch bei ihrem letzten Turnier des Jahres sehr gut geschlagen und sich Platz 3 in Bayern erkämpft! 

Leider wurde das Halbfinale in dramatischer Art und Weise gegen die Fursty Razorbacks mit 6:7 verloren. Nachdem den Phoenix in letzter Sekunde der Touchdown gelang um das Spiel in die Verlängerung zu schicken, missglückte der anschließende Extrapunktversuch denkbar knapp. Der Traum von der Meisterschaft zerplatzte und es galt sich nochmal für das kleine Finale zu motivieren. In diesem trat Regensburg gegen die Spielgemeinschaft aus Würzburg und Schweinfurt an, die man schon im letzten Aufeinandertreffen bezwingen konnte. Es entwickelte sich erneut eine spannende Partie, diesmal mit dem glücklicheren Ende für die Regensburg Phoenix. Mit 14:7 sicherten sie sich den Platz auf dem Siegertreppchen. Das Finale entschieden die Munich Cowboys mit 7:0 gegen die Razorbacks für sich. Glückwünsche an den neuen Bayerischen Meister und alle anderen Mannschaften die zum spannenden Turnier beigetragen haben.

Und vor allem natürlich ein großer Applaus für unsere Kids, Coaches und Betreuer die diesen Erfolg möglich gemacht haben!!

Laura Lerch, Sebastian Reichl and 23 others like this

Jeannette KolbGratulation an Levi! So eine sportliche Familie!

2 months ago
Avatar

Helvi WilsonGlückwunsch

2 months ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++ Phoenix verlieren gegen die Hof Jokers +++

Am vergangenen Samstag waren die Jokers aus Hof in Regensburg zu Gast. Der Aufsteiger hat diese Saison noch nicht verloren während bei den Phoenix jeder Sieg für die Playoffs zählt. Doch zunächst musste erst einmal der Nachwuchs ran, und zwar gegen die die U19 der Erding Bulls. Nachdem das Hinspiel schon relativ knapp endete, wurde auch dieses Mal wieder ein hitziges Spiel erwartet. Das Spiel, in dem beide Teams Fehler aber auch mehrere Bigplays zeigten, konnten am Ende aber die trotzdem die Regensburger recht deutlich mit 43:20 für sich entscheiden.

Bei den Seniors durfte dann zuerst die Offense ran, doch diese tat sich sichtbar schwer. Die Jokers setzen von Beginn an den jungen Quarterback Konstantin Winter mit verschiedenen Blitzplays unter Druck. So ergaben sich für die Offense der Regensburger viele 3-and-outs und die Defense musste lange auf das Feld. Im ersten Viertel dominierten definitiv die Verteidigungsreihen beider Teams, am Ende stand es noch 0:0.
Zu Beginn des zweiten Viertels dann die ersten Punkte. WR Sammy Farghali konnte einen weiten Pass seines QB´s fangen und für sechs Punkte in die Endzone tragen. Auch der Extra Punkt gelang, es stand also 7:0 für die Phoenix. Nachdem die Jokers einen unglücklich berührten Punt in guter Field-Position recovern konnten, arbeiteten sie sich bis zur Endzone vor und konnten dann ihrerseits den ersten TD erzielen. Kurz vor der Halbzeit erhielt die Offense der Jokers dann noch einmal den Ball und überaschte die Defense der Phoenix mit einem Touchdownpass und damit dem Halbzeitstand von 7:13.

Nach der Halbzeit hatte die Regensburger Defense die Jokers eigentlich weit in der eigenen Hälfte gestoppt, doch eine Roughing-the-Kicker-Strafe verlängerte den Drive der Gäste. Doch die Phoenix Defense spielte konzentriert. Gleich zweimal bekam die eigene Offense den Ball nach Interceptions von Safety Maximilian Wunderlich und Linebacker Sebastian Gruber bevor die Phoenix das Spiel ausgleichen konnten. Die Punkte erzielte dieses Mal QB Winter selbst, als er durch einen sogenannten QB-Sneak in die Endzone gelangte. Spielstand 13:13.

Doch die die Gäste aus Hof fanden rasch eine Antwort. Beim nächsten Passversuch der Regensburger gelang es ihnen eine Interception für einen weitere Touchdown zurückzutragen und damit auf 13:19 zu erhöhen. Diesen Rückstand sollten die Phoenix nicht mehr aufholen. Ein Punt-Return bis zur gegnerischen 5-Yard Linie wurde von den Schiedsrichtern aus Versehen zurückgepfiffen und auch zwei weitere eigene Interceptions von Safety Alex Schidla und Linebacker Mateus Floryszczak konnte die Offense nicht in Punkte verwandeln. Ein Fieldgoal der Jokers sorgte dann für den 13:22 Endstand, obwohl WR Sean Jacobs kurz vor Schluss noch einmal einen spektakulären Catch in der gegnerischen Redzone lieferte.

Die Playoffs sind nun natürlich nicht mehr einfach zu erreichen, dennoch ist noch alles möglich. Die Phoenix bereiten sich nun auf das Rückspiel gegen die Ansbach Grizzlies am 2.Juli vor, die trotz des hohen Sieges im Hinspiel nicht unterschätzt werden dürfen.

Und wieder einmal vielen Dank an Baselineroad für die tollen Bilder:
www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683181709070
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Phoenix verlieren gegen die Hof Jokers +++

Am vergangenen Samstag waren die Jokers aus Hof in Regensburg zu Gast.  Der Aufsteiger hat diese Saison noch nicht verloren während bei den Phoenix jeder Sieg für die Playoffs zählt. Doch zunächst musste erst einmal der Nachwuchs ran, und zwar gegen die die U19 der Erding Bulls. Nachdem das Hinspiel schon relativ knapp endete, wurde auch dieses Mal wieder ein hitziges Spiel erwartet. Das Spiel, in dem beide Teams Fehler aber auch mehrere Bigplays zeigten, konnten am Ende aber die trotzdem die Regensburger recht deutlich mit 43:20 für sich entscheiden. 

Bei den Seniors durfte dann zuerst die Offense ran, doch diese tat sich sichtbar schwer. Die Jokers setzen von Beginn an den jungen Quarterback Konstantin Winter mit verschiedenen Blitzplays unter Druck. So ergaben sich für die Offense der Regensburger viele 3-and-outs und die Defense musste lange auf das Feld. Im ersten Viertel dominierten definitiv die Verteidigungsreihen beider Teams, am Ende stand es noch 0:0.
Zu Beginn des zweiten Viertels dann die ersten Punkte. WR Sammy Farghali konnte einen weiten Pass seines QB´s fangen und für sechs Punkte in die Endzone tragen. Auch der Extra Punkt gelang, es stand also 7:0 für die Phoenix. Nachdem die Jokers einen unglücklich berührten Punt in guter Field-Position recovern konnten, arbeiteten sie sich bis zur Endzone vor und konnten dann ihrerseits den ersten TD erzielen. Kurz vor der Halbzeit erhielt die Offense der Jokers dann noch einmal den Ball und überaschte die Defense der Phoenix mit einem Touchdownpass und damit dem Halbzeitstand von 7:13.

Nach der Halbzeit hatte die Regensburger Defense die Jokers eigentlich weit in der eigenen Hälfte gestoppt, doch eine Roughing-the-Kicker-Strafe verlängerte den Drive der Gäste. Doch die Phoenix Defense spielte konzentriert. Gleich zweimal bekam die eigene Offense den Ball nach Interceptions von Safety Maximilian Wunderlich und Linebacker Sebastian Gruber bevor die Phoenix das Spiel ausgleichen konnten. Die Punkte erzielte dieses Mal QB Winter selbst, als er durch einen sogenannten QB-Sneak in die Endzone gelangte. Spielstand 13:13.

Doch die die Gäste aus Hof fanden rasch eine Antwort. Beim nächsten Passversuch der Regensburger gelang es ihnen eine Interception für einen weitere Touchdown zurückzutragen und damit auf 13:19 zu erhöhen. Diesen Rückstand sollten die Phoenix nicht mehr aufholen. Ein Punt-Return bis zur gegnerischen 5-Yard Linie wurde von den Schiedsrichtern aus Versehen zurückgepfiffen und auch zwei weitere eigene Interceptions von Safety Alex Schidla und Linebacker Mateus Floryszczak konnte die Offense nicht in Punkte verwandeln. Ein Fieldgoal der Jokers sorgte dann für den 13:22 Endstand, obwohl WR Sean Jacobs kurz vor Schluss noch einmal einen spektakulären Catch in der gegnerischen Redzone lieferte.

Die Playoffs sind nun natürlich nicht mehr einfach zu erreichen, dennoch ist noch alles möglich. Die Phoenix bereiten sich nun auf das Rückspiel gegen die Ansbach Grizzlies am 2.Juli vor, die trotz des hohen Sieges im Hinspiel nicht unterschätzt werden dürfen.

Und wieder einmal vielen Dank an Baselineroad für die tollen Bilder:
https://www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683181709070

In wenigen Minuten beginnt das Heimspiel gegen die Hof-Jokers, American Football.
Unsere heutigen Gäste sind frisch in aufgestiegen und in dieser Saison bisher ungeschlagen.

Den Live-Ticker gibts hier:

Regensburg Phoenix - Hof Jokers
www.tickaroo.com/ticker/5945242af7596cf6cfb1b6fe
... See MoreSee Less

2 months ago