News

+++ Riesenleistung unserer Jüngsten!! +++

Die U15 Flag-Mannschaft hat sich auch bei ihrem letzten Turnier des Jahres sehr gut geschlagen und sich Platz 3 in Bayern erkämpft!

Leider wurde das Halbfinale in dramatischer Art und Weise gegen die Fursty Razorbacks mit 6:7 verloren. Nachdem den Phoenix in letzter Sekunde der Touchdown gelang um das Spiel in die Verlängerung zu schicken, missglückte der anschließende Extrapunktversuch denkbar knapp. Der Traum von der Meisterschaft zerplatzte und es galt sich nochmal für das kleine Finale zu motivieren. In diesem trat Regensburg gegen die Spielgemeinschaft aus Würzburg und Schweinfurt an, die man schon im letzten Aufeinandertreffen bezwingen konnte. Es entwickelte sich erneut eine spannende Partie, diesmal mit dem glücklicheren Ende für die Regensburg Phoenix. Mit 14:7 sicherten sie sich den Platz auf dem Siegertreppchen. Das Finale entschieden die Munich Cowboys mit 7:0 gegen die Razorbacks für sich. Glückwünsche an den neuen Bayerischen Meister und alle anderen Mannschaften die zum spannenden Turnier beigetragen haben.

Und vor allem natürlich ein großer Applaus für unsere Kids, Coaches und Betreuer die diesen Erfolg möglich gemacht haben!!
... See MoreSee Less

3 days ago

+++ Riesenleistung unserer Jüngsten!! +++

Die U15 Flag-Mannschaft hat sich auch bei ihrem letzten Turnier des Jahres sehr gut geschlagen und sich Platz 3 in Bayern erkämpft! 

Leider wurde das Halbfinale in dramatischer Art und Weise gegen die Fursty Razorbacks mit 6:7 verloren. Nachdem den Phoenix in letzter Sekunde der Touchdown gelang um das Spiel in die Verlängerung zu schicken, missglückte der anschließende Extrapunktversuch denkbar knapp. Der Traum von der Meisterschaft zerplatzte und es galt sich nochmal für das kleine Finale zu motivieren. In diesem trat Regensburg gegen die Spielgemeinschaft aus Würzburg und Schweinfurt an, die man schon im letzten Aufeinandertreffen bezwingen konnte. Es entwickelte sich erneut eine spannende Partie, diesmal mit dem glücklicheren Ende für die Regensburg Phoenix. Mit 14:7 sicherten sie sich den Platz auf dem Siegertreppchen. Das Finale entschieden die Munich Cowboys mit 7:0 gegen die Razorbacks für sich. Glückwünsche an den neuen Bayerischen Meister und alle anderen Mannschaften die zum spannenden Turnier beigetragen haben.

Und vor allem natürlich ein großer Applaus für unsere Kids, Coaches und Betreuer die diesen Erfolg möglich gemacht haben!!

Luke Hack, Oliver Reisinger and 44 others like this

Helvi WilsonGlückwunsch

3 days ago
Avatar

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++ Phoenix verlieren gegen die Hof Jokers +++

Am vergangenen Samstag waren die Jokers aus Hof in Regensburg zu Gast. Der Aufsteiger hat diese Saison noch nicht verloren während bei den Phoenix jeder Sieg für die Playoffs zählt. Doch zunächst musste erst einmal der Nachwuchs ran, und zwar gegen die die U19 der Erding Bulls. Nachdem das Hinspiel schon relativ knapp endete, wurde auch dieses Mal wieder ein hitziges Spiel erwartet. Das Spiel, in dem beide Teams Fehler aber auch mehrere Bigplays zeigten, konnten am Ende aber die trotzdem die Regensburger recht deutlich mit 43:20 für sich entscheiden.

Bei den Seniors durfte dann zuerst die Offense ran, doch diese tat sich sichtbar schwer. Die Jokers setzen von Beginn an den jungen Quarterback Konstantin Winter mit verschiedenen Blitzplays unter Druck. So ergaben sich für die Offense der Regensburger viele 3-and-outs und die Defense musste lange auf das Feld. Im ersten Viertel dominierten definitiv die Verteidigungsreihen beider Teams, am Ende stand es noch 0:0.
Zu Beginn des zweiten Viertels dann die ersten Punkte. WR Sammy Farghali konnte einen weiten Pass seines QB´s fangen und für sechs Punkte in die Endzone tragen. Auch der Extra Punkt gelang, es stand also 7:0 für die Phoenix. Nachdem die Jokers einen unglücklich berührten Punt in guter Field-Position recovern konnten, arbeiteten sie sich bis zur Endzone vor und konnten dann ihrerseits den ersten TD erzielen. Kurz vor der Halbzeit erhielt die Offense der Jokers dann noch einmal den Ball und überaschte die Defense der Phoenix mit einem Touchdownpass und damit dem Halbzeitstand von 7:13.

Nach der Halbzeit hatte die Regensburger Defense die Jokers eigentlich weit in der eigenen Hälfte gestoppt, doch eine Roughing-the-Kicker-Strafe verlängerte den Drive der Gäste. Doch die Phoenix Defense spielte konzentriert. Gleich zweimal bekam die eigene Offense den Ball nach Interceptions von Safety Maximilian Wunderlich und Linebacker Sebastian Gruber bevor die Phoenix das Spiel ausgleichen konnten. Die Punkte erzielte dieses Mal QB Winter selbst, als er durch einen sogenannten QB-Sneak in die Endzone gelangte. Spielstand 13:13.

Doch die die Gäste aus Hof fanden rasch eine Antwort. Beim nächsten Passversuch der Regensburger gelang es ihnen eine Interception für einen weitere Touchdown zurückzutragen und damit auf 13:19 zu erhöhen. Diesen Rückstand sollten die Phoenix nicht mehr aufholen. Ein Punt-Return bis zur gegnerischen 5-Yard Linie wurde von den Schiedsrichtern aus Versehen zurückgepfiffen und auch zwei weitere eigene Interceptions von Safety Alex Schidla und Linebacker Mateus Floryszczak konnte die Offense nicht in Punkte verwandeln. Ein Fieldgoal der Jokers sorgte dann für den 13:22 Endstand, obwohl WR Sean Jacobs kurz vor Schluss noch einmal einen spektakulären Catch in der gegnerischen Redzone lieferte.

Die Playoffs sind nun natürlich nicht mehr einfach zu erreichen, dennoch ist noch alles möglich. Die Phoenix bereiten sich nun auf das Rückspiel gegen die Ansbach Grizzlies am 2.Juli vor, die trotz des hohen Sieges im Hinspiel nicht unterschätzt werden dürfen.

Und wieder einmal vielen Dank an Baselineroad für die tollen Bilder:
www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683181709070
... See MoreSee Less

1 week ago

+++ Phoenix verlieren gegen die Hof Jokers +++

Am vergangenen Samstag waren die Jokers aus Hof in Regensburg zu Gast.  Der Aufsteiger hat diese Saison noch nicht verloren während bei den Phoenix jeder Sieg für die Playoffs zählt. Doch zunächst musste erst einmal der Nachwuchs ran, und zwar gegen die die U19 der Erding Bulls. Nachdem das Hinspiel schon relativ knapp endete, wurde auch dieses Mal wieder ein hitziges Spiel erwartet. Das Spiel, in dem beide Teams Fehler aber auch mehrere Bigplays zeigten, konnten am Ende aber die trotzdem die Regensburger recht deutlich mit 43:20 für sich entscheiden. 

Bei den Seniors durfte dann zuerst die Offense ran, doch diese tat sich sichtbar schwer. Die Jokers setzen von Beginn an den jungen Quarterback Konstantin Winter mit verschiedenen Blitzplays unter Druck. So ergaben sich für die Offense der Regensburger viele 3-and-outs und die Defense musste lange auf das Feld. Im ersten Viertel dominierten definitiv die Verteidigungsreihen beider Teams, am Ende stand es noch 0:0.
Zu Beginn des zweiten Viertels dann die ersten Punkte. WR Sammy Farghali konnte einen weiten Pass seines QB´s fangen und für sechs Punkte in die Endzone tragen. Auch der Extra Punkt gelang, es stand also 7:0 für die Phoenix. Nachdem die Jokers einen unglücklich berührten Punt in guter Field-Position recovern konnten, arbeiteten sie sich bis zur Endzone vor und konnten dann ihrerseits den ersten TD erzielen. Kurz vor der Halbzeit erhielt die Offense der Jokers dann noch einmal den Ball und überaschte die Defense der Phoenix mit einem Touchdownpass und damit dem Halbzeitstand von 7:13.

Nach der Halbzeit hatte die Regensburger Defense die Jokers eigentlich weit in der eigenen Hälfte gestoppt, doch eine Roughing-the-Kicker-Strafe verlängerte den Drive der Gäste. Doch die Phoenix Defense spielte konzentriert. Gleich zweimal bekam die eigene Offense den Ball nach Interceptions von Safety Maximilian Wunderlich und Linebacker Sebastian Gruber bevor die Phoenix das Spiel ausgleichen konnten. Die Punkte erzielte dieses Mal QB Winter selbst, als er durch einen sogenannten QB-Sneak in die Endzone gelangte. Spielstand 13:13.

Doch die die Gäste aus Hof fanden rasch eine Antwort. Beim nächsten Passversuch der Regensburger gelang es ihnen eine Interception für einen weitere Touchdown zurückzutragen und damit auf 13:19 zu erhöhen. Diesen Rückstand sollten die Phoenix nicht mehr aufholen. Ein Punt-Return bis zur gegnerischen 5-Yard Linie wurde von den Schiedsrichtern aus Versehen zurückgepfiffen und auch zwei weitere eigene Interceptions von Safety Alex Schidla und Linebacker Mateus Floryszczak konnte die Offense nicht in Punkte verwandeln. Ein Fieldgoal der Jokers sorgte dann für den 13:22 Endstand, obwohl WR Sean Jacobs kurz vor Schluss noch einmal einen spektakulären Catch in der gegnerischen Redzone lieferte.

Die Playoffs sind nun natürlich nicht mehr einfach zu erreichen, dennoch ist noch alles möglich. Die Phoenix bereiten sich nun auf das Rückspiel gegen die Ansbach Grizzlies am 2.Juli vor, die trotz des hohen Sieges im Hinspiel nicht unterschätzt werden dürfen.

Und wieder einmal vielen Dank an Baselineroad für die tollen Bilder:
https://www.flickr.com/photos/baselineroad/sets/72157683181709070

In wenigen Minuten beginnt das Heimspiel gegen die Hof-Jokers, American Football.
Unsere heutigen Gäste sind frisch in aufgestiegen und in dieser Saison bisher ungeschlagen.

Den Live-Ticker gibts hier:

Regensburg Phoenix - Hof Jokers
www.tickaroo.com/ticker/5945242af7596cf6cfb1b6fe
... See MoreSee Less

2 weeks ago

Regensburg Phoenix hat seine/ihre Veranstaltung geteilt.

+++ It's GAMEDAY!! +++

Was gibt es an so einem schönen Tag besseres als einen Double Header im eigenen Stadion? Schon in einer Stunde ist Kickoff für unsere U19 Mannschaft bei ihrem Heimspiel gegen die Erding Bulls, bevor um 16 Uhr unsere Seniors die Hof-Jokers, American Football empfangen.

Außerdem werden ab heute die Karten für unsere Gala am 15. Juli verkauft, echte Fans sollten sich am besten direkt eine sichern. Nähere Infos dazu bekommt ihr direkt am Stand und demnächst auch hier auf unserer Seite.

Go Phoenix!!

Phoenix vs. Hof Jokers
... See MoreSee Less

Phoenix vs. Hof Jokers

Jun 17, 4:00pm

Phoenix vs. Hof Jokers

2 weeks ago

Regensburg Phoenix hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See MoreSee Less

4 weeks ago

Alex We, Elena Maria and 14 others like this

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat 2 neue Fotos hinzugefügt.

+++ Siegreiches Wochenende für die Phoenix +++

Den Anfang machte wieder einmal die U19. Nachdem letzte Woche die Partie gegen die Straubing Spiders knapp verloren ging, konnten die jungen Footballer dieses Mal den Sieg nach Regensburg mitbringen. Sie siegten in einem spannenden Spiel mit 19:13.
Mindestens genauso spannend waren die zwei Spiele der U15-Flag Jugend. Nachdem man sich im Viertelfinale ganz knapp gegen die Nürnberg Rams mit 7:3 durch. Das folgende Platzierungsspiel gegen die Würzburg Panthers erwies sich als noch enger, erst in der Verlängerung gelang der 35:34 Sieg. Wieder einmal eine überragende Leistung der Jungs, die nun im Halbfinale um die Bayernmeisterschaft stehen.

Die Seniors der Regensburg Phoenix waren in ihrem fünften Saisonspiel bei den Plattling Black Hawks zu Gast. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich schnell ein spannendes Spiel, denn jeder Sieg bringt die Playoffs näher. Die Blackhawks gewannen den Münzwurf und entschieden sich für die second-half-option, das heißt die Phoenix bekamen zuerst den Ball.

Und die Offense legte auch gleich gut los. Mit regulärem Quarterback Konstantin Winter wieder auf dem Platz gelang nach einigen Passversuchen ein schöner Touchdown-Run von Runningback Oliver Reisinger. Dank erfolgreichem Extrapunkt stand es also schnell 7:0 aus Regensburger Sicht. Und die Defense legte noch einen drauf: Linebacker Sebatian Gruber interceptete in der Folge den gegnerischen Quarterback und ihm gelang es, den Ball für einen weiteren Touchdown zurück zu tragen. Nach wenigen Minuten lagen die Phoenix also 14:0 in Führung.

Doch Plattling erholte sich von den früh zugelassenen Punkten und erzielte seinerseits einen Touchdown, ebenfalls noch im ersten Viertel. Dann war das Spiel von der guten Arbeit beider Verteidigungen geprägt. Obwohl der Offense der Phoenix noch ein paar schön anzusehende Spielzüge gelangen, reichte es vor der Pause nicht mehr für weitere Punkte. Halbzeitstand 14:7 aus Regensburger Sicht.

Im dritten Quarter gelang den Blackhawks der Ausgleich, doch es sollten die letzten Punkte sein, die eine stark spielende Phoenix Defense zuließ. Während sich die Offense weiterhin schwer tat, hielt sie bis zum Ende stand. Eine weitere Interception, diesmal durch Safety Franz Müller und ein geblocktes Field-Goal verhinderten weitere Punkte. Und schließlich gelang der Offense der entscheidende Touchdown. Über die Mitte fing Tight End Tim Felgenhauer einen Pass von seinem Quarterback Konstantin Winter in der Endzone. Auch der Extrapunkt gelang. Mit etwa zwei Minuten auf der Uhr musste die Defense also noch einmal standhalten. Mit vier hintereinander verteidigten Passversuchen krönte diese dann auch ihre starke Leistung und sicherte den Endstand von 21.14 für die Regensburg Phoenix.

Die Phoenix sind nun mit drei Siegen aus fünf Spielen durchaus auf Playoff-Kurs, den es auch im nächsten Spiel zu halten gilt. Am 17.Juni ist mit den Hof Jokers ein Aufsteiger zu Gast, der aber auf keinen Fall unterschätzt werden darf.
... See MoreSee Less

4 weeks ago

+++ Siegreiches Wochenende für die Phoenix +++

Den Anfang machte wieder einmal die U19. Nachdem letzte Woche die Partie gegen die Straubing Spiders knapp verloren ging, konnten die jungen Footballer dieses Mal den Sieg nach Regensburg mitbringen. Sie siegten in einem spannenden Spiel mit 19:13. 
Mindestens genauso spannend waren die zwei Spiele der U15-Flag Jugend. Nachdem man sich im Viertelfinale ganz knapp gegen die Nürnberg Rams mit 7:3 durch. Das folgende Platzierungsspiel gegen die Würzburg Panthers erwies sich als noch enger, erst in der Verlängerung gelang der 35:34 Sieg. Wieder einmal eine überragende Leistung der Jungs, die nun im Halbfinale um die Bayernmeisterschaft stehen.

Die Seniors der Regensburg Phoenix waren in ihrem fünften Saisonspiel bei den Plattling Black Hawks zu Gast. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich schnell ein spannendes Spiel, denn jeder Sieg bringt die Playoffs näher. Die Blackhawks gewannen den Münzwurf und entschieden sich für die second-half-option, das heißt die Phoenix bekamen zuerst den Ball.

Und die Offense legte auch gleich gut los. Mit regulärem Quarterback Konstantin Winter wieder auf dem Platz gelang nach einigen Passversuchen ein schöner Touchdown-Run von Runningback Oliver Reisinger. Dank erfolgreichem Extrapunkt stand es also schnell 7:0 aus Regensburger Sicht. Und die Defense legte noch einen drauf: Linebacker Sebatian Gruber interceptete in der Folge den gegnerischen Quarterback und ihm gelang es, den Ball für einen weiteren Touchdown zurück zu tragen. Nach wenigen Minuten lagen die Phoenix also 14:0 in Führung.

Doch Plattling erholte sich von den früh zugelassenen Punkten und erzielte seinerseits einen Touchdown, ebenfalls noch im ersten Viertel. Dann war das Spiel von der guten Arbeit beider Verteidigungen geprägt. Obwohl der Offense der Phoenix noch ein paar schön anzusehende Spielzüge gelangen, reichte es vor der Pause nicht mehr für weitere Punkte. Halbzeitstand 14:7 aus Regensburger Sicht.

Im dritten Quarter gelang den Blackhawks der Ausgleich, doch es sollten die letzten Punkte sein, die eine stark spielende Phoenix Defense zuließ. Während sich die Offense weiterhin schwer tat, hielt sie bis zum Ende stand. Eine weitere Interception, diesmal durch Safety Franz Müller und ein geblocktes Field-Goal verhinderten weitere Punkte. Und schließlich gelang der Offense der entscheidende Touchdown. Über die Mitte fing Tight End Tim Felgenhauer einen Pass von seinem Quarterback Konstantin Winter in der Endzone. Auch der Extrapunkt gelang. Mit etwa zwei Minuten auf der Uhr musste die Defense also noch einmal standhalten. Mit vier hintereinander verteidigten Passversuchen krönte diese dann auch ihre starke Leistung und sicherte den Endstand von 21.14 für die Regensburg Phoenix.

Die Phoenix sind nun mit drei Siegen aus fünf Spielen durchaus auf Playoff-Kurs, den es auch im nächsten Spiel zu halten gilt. Am 17.Juni ist mit den Hof Jokers ein Aufsteiger zu Gast, der aber auf keinen Fall unterschätzt werden darf.

+++ Finale oho!! +++

Die U15 Flag-Mannschaft setzt ihren Siegeszug fort und hat heute den Einzug in das Finalturnier um die Bayernmeisterschaft geschafft. Nachdem der Viertelfinalkrimi gegen die Nürnberg RAMS Flag Jugend erst kurz vor Schluss mit einem Touchdown zum 7:3 gewonnen wurde setzten sich unsere Jüngsten auch im Platzierungsspiel für das Halbfinale gegen die Würzburg-Panthers American-Football durch. Dieses Spiel war nicht weniger spannend, erst in der Verlängerung konnte der 35:34 Sieg perfekt gemacht werden.

Am 24.6.2017 geht es jetzt für die Jungs im Halbfinale gegen das Team der Fursty Razorbacks die sich im Süden zusammen mit den Munich Cowboys durchsetzen konnten.
... See MoreSee Less

1 month ago

+++ Finale oho!! +++

Die U15 Flag-Mannschaft setzt ihren Siegeszug fort und hat heute den Einzug in das Finalturnier um die Bayernmeisterschaft geschafft. Nachdem der Viertelfinalkrimi gegen die Nürnberg RAMS Flag Jugend erst kurz vor Schluss mit einem Touchdown zum 7:3 gewonnen wurde setzten sich unsere Jüngsten auch im Platzierungsspiel für das Halbfinale gegen die Würzburg-Panthers American-Football durch. Dieses Spiel war nicht weniger spannend, erst in der Verlängerung konnte der 35:34 Sieg perfekt gemacht werden.

Am 24.6.2017 geht es jetzt für die Jungs im Halbfinale gegen das Team der Fursty Razorbacks die sich im Süden zusammen mit den Munich Cowboys durchsetzen konnten.

CHristopher Keck, Sebastian Reichl and 66 others like this

Christian WeißYeah Tristan Esel Supercoach!

1 month ago   ·  5

1 Reply

Avatar

Comment on Facebook

Nach überragender Anfangsphase entwickelte sich doch noch ein sehr spannendes Spiel, dass wir mit 21:14 für uns entscheiden konnten! ... See MoreSee Less

1 month ago

Nach überragender Anfangsphase entwickelte sich doch noch ein sehr spannendes Spiel, dass wir mit 21:14 für uns entscheiden konnten!

Regensburg Phoenix hat seinen/ihren Status aktualisiert.

+++ Viel Erfolg unseren Rundballfreunden!! +++

Hoffentlich erkämpfen sich die Jungs vom SSV Jahn Regensburg heute Abend im Relegationshinspiel eine gute Ausgangssituation für den Aufstieg in die zweite Bundesliga!!

Viel Glück gegen die Münchner, Go Regensburg!!
... See MoreSee Less

1 month ago

Leo Eberl, Alex We and 49 others like this

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++ Phoenix verlieren gegen die Erlangen Sharks +++

Bei gutem Footballwetter gab es am Samstag einen Doubleheader der Phoenix in Regensburg. Den Anfang machte die eigene U19, die in ihrem zweiten Spiel der Saison die Straubing Spiders empfing. Nach einem ausgeglichenen Start gingen die Spiders in Führung, doch die Phoenix-Jugend blieb dran. Bis zum Schluss war es spannend, letzlich reichte es leider nicht ganz und das Spiel ging 15:20 verloren.

Die Seniors unterlagen ja bereits im Hinspiel knapp den Erlangen Sharks. Deshalb sollte im Heimspiel vor den eigenen Fans natürlich ein Sieg her. Doch schon die Voraussetzungen waren leider alles andere als optimal. Beide Quarterbacks der Regensburger fielen verletzt aus und so musste Runningback-Coach Derrick Wilson kurzfristig für diese Position einspringen. Trotzdem war der Beginn nicht schlecht. Einer hoch motivierten und sehr gut eingestellten Defense gelang es mehrmals, die Gäste zu stoppen und turnover-on-downs zu erreichen.

Der Offense gelang bald darauf ein Touchdown durch einen kurzen Pass auf Tight End Tim Felgenhauer. Der folgende Versuch für den Extrapunkt ging leider knapp daneben. Auch die Sharks konnten ihren ersten Touchdown des Tages erzielen und so stand es zur Halbzeit 6:6. In der zweiten Hälfte machten die Sharks das Spiel dann breiter und sorgten so für Platz in der Mitte des Feldes. Am Ende zweier langer Drives gelangen ihnen so zwei Touchdowns und erhöhten somit auf 6:20.

Für Hoffnung bei den Phoenix sorgten ein paar Turnover, unter anderem eine schöne Interception von LB Sebastian Gruber. Trotzdem passierten in der Offense und leider auch in den Special Teams der Regensburger zu viele Fehler. So gelang es den Erlangern einen Onside-Kick zu erobern und ihrerseits mehrere Turnover zu erzwingen. Dadurch schafften sie es, weitere Punkte der Hausherren zu verhindern und den Endstand von 6:20 aus Sicht der Regensburger zu halten.

Für die Phoenix gilt es nun, aus den Fehlern zu lernen und sich auf die nächste Partie am kommenden Samstag in Plattling zu konzentrieren. Dort muss auf jeden Fall wieder ein Sieg her!

P.S. Vielen Dank an Baselineroad für die wie immer tollen Fotos!!!
flic.kr/s/aHskVykAA6
... See MoreSee Less

1 month ago

+++ Phoenix verlieren gegen die Erlangen Sharks +++

Bei gutem Footballwetter gab es am Samstag einen Doubleheader der Phoenix in Regensburg. Den Anfang machte die eigene U19, die in ihrem zweiten Spiel der Saison die Straubing Spiders empfing. Nach einem ausgeglichenen Start gingen die Spiders in Führung, doch die Phoenix-Jugend blieb dran. Bis zum Schluss war es spannend, letzlich reichte es leider nicht ganz und das Spiel ging 15:20 verloren.

Die Seniors unterlagen ja bereits im Hinspiel knapp den Erlangen Sharks. Deshalb sollte im Heimspiel vor den eigenen Fans natürlich ein Sieg her. Doch schon die Voraussetzungen waren leider alles andere als optimal. Beide Quarterbacks der Regensburger fielen verletzt aus und so musste Runningback-Coach Derrick Wilson kurzfristig für diese Position einspringen. Trotzdem war der Beginn nicht schlecht. Einer hoch motivierten und sehr gut eingestellten Defense gelang es mehrmals, die Gäste zu stoppen und turnover-on-downs zu erreichen. 

Der Offense gelang bald darauf ein Touchdown durch einen kurzen Pass auf Tight End Tim Felgenhauer. Der folgende Versuch für den Extrapunkt ging leider knapp daneben. Auch die Sharks konnten ihren ersten Touchdown des Tages erzielen und so stand es zur Halbzeit 6:6. In der zweiten Hälfte machten die Sharks das Spiel dann breiter und sorgten so  für Platz in der Mitte des Feldes. Am Ende zweier langer Drives gelangen ihnen so zwei Touchdowns und erhöhten somit auf 6:20. 

Für Hoffnung bei den Phoenix sorgten ein paar Turnover, unter anderem eine schöne Interception von LB Sebastian Gruber. Trotzdem passierten in der Offense und leider auch in den Special Teams der Regensburger zu viele Fehler. So gelang es den Erlangern einen Onside-Kick zu erobern und ihrerseits mehrere Turnover zu erzwingen. Dadurch schafften sie es, weitere Punkte der Hausherren zu verhindern und den Endstand von 6:20 aus Sicht der Regensburger zu halten.

Für die Phoenix gilt es nun, aus den Fehlern zu lernen und sich auf die nächste Partie am kommenden Samstag in Plattling zu konzentrieren. Dort muss auf jeden Fall wieder ein Sieg her!

P.S. Vielen Dank an Baselineroad für die wie immer tollen Fotos!!!
https://flic.kr/s/aHskVykAA6

Regensburg Phoenix hat seine/ihre Veranstaltung geteilt.

Morgen ist es wieder soweit🏈
Die Regensburg Phoenix empfangen die Sharks aus Erlangen. Kick-Off ist um 16 Uhr. Und die Motivation könnte nicht größer sein. Da die Sharks das Hinspiel für sich entscheiden konnten, muss nun ein Sieg her um im direkten Vergleich vorne zu liegen!

Davor sind noch die Straubing Spiders bei unserer U19 zu Gast. Für die Jungs gilt es den zweiten Saisonsieg im zweiten Spiel zu erkämpfen. Spielbeginn ist hier um 12 Uhr.
Auch rund um die Spiele ist wieder einiges geboten, darunter frisch gebratene Burger, kühle Getränke und tolle Showeinlagen unserer Cheerleader.

Die Regensburg Phoenix freuen sich auf einen spannenden Footballsamstag!!!
... See MoreSee Less

Doubleheader: Phoenix vs Sharks & Phoenix U19 vs Straubing Spiders (12 Uhr)

Mai 20, 4:00pm

Doubleheader: Phoenix vs Sharks & Phoenix U19 vs Straubing Spiders (12 Uhr)

1 month ago

Regensburg Phoenix hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

Es ist soweit!
Die Regensburg Phoenix laden zur ersten American Sports Gala!
Anlässlich des 20ten Jahrestags der Gründung der Phoenix feiern wir mit allen Freunden, Interessierten und Unterstützern. Der Vorverkauf startet im Juni, Tickets werden während den Heimspielen der Phoenix an den Kassen verkauft werden. Weitere Informationen folgen...

Thema: Black & White [Abendgarderobe erwünscht]

Einlass ab 16 Jahren von 19:00-24:00 Uhr, ab 18 Jahren 19:00-02:00Uhr
... See MoreSee Less

Regensburg Phoenix American Sports Gala

Jul 15, 7:00pm

Regensburg Phoenix American Sports Gala

1 month ago

+++ Playoffs Baby!! +++

Das große Saisonziel der Seniors haben unsere Jüngsten heute schon erreicht! Am dritten Spieltag der U15 Flagfootball Saison auf dem Feld haben die Phoenix erneut zwei Siege eingefahren. Der Einzug in die Playoffs war nach dem 27:6 Sieg gegen die Straubing Spiders bereits erreicht. Zum Abschluss des Turniers besiegte man in den Kirchdorf Wildcats noch mit 18:0 den Gastgeber und konnte die offensichtlich glückliche Heimreise antreten. Jetzt geht es für das Team in zwei Wochen ins Playoff Halbfinale, auf wen sie dort treffen wird sich in der nächsten Woche herausstellen.
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Playoffs Baby!! +++

Das große Saisonziel der Seniors haben unsere Jüngsten heute schon erreicht! Am dritten Spieltag der U15 Flagfootball Saison auf dem Feld haben die Phoenix erneut zwei Siege eingefahren. Der Einzug in die Playoffs war nach dem 27:6 Sieg gegen die Straubing Spiders bereits erreicht. Zum Abschluss des Turniers besiegte man in den Kirchdorf Wildcats noch mit 18:0 den Gastgeber und konnte die offensichtlich glückliche Heimreise antreten. Jetzt geht es für das Team in zwei Wochen ins Playoff Halbfinale, auf wen sie dort treffen wird sich in der nächsten Woche herausstellen.

Sebastian Reichl, Sandra Ruhland and 85 others like this

Fi RasChris Jr Babaylan Geiler Blick 😜

1 month ago   ·  1
Avatar

Helvi WilsonSuper, Gratulation, weiter so 😊

2 months ago
Avatar

Gabriele RoblGratulation an alle. ...

1 month ago
Avatar

Comment on Facebook

Regensburg Phoenix hat 4 neue Fotos hinzugefügt.

+++ Seniors krönen erfolgreiches Phoenix-Wochenende +++

Schon am Samstag legte die U15 ordentlich vor. Mit deutlichen Siegen gegen die Kirchdorf Wildcats und die Straubing Spiders (34:7 und 33:6) setzten die Jungs ihre tolle Saison fort. Die etwas älteren Jungs der U19 hatten dann am Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen die Erding Bulls. In einem hart umkämpften Spiel konnten sie sich am Ende mit 28:19 durchsetzen. Tolle Leistungen beider Teams!!!

In der dritten Partie der Regensburg Phoenix an diesem Wochenende waren die Seniors bei den Franken Timberwolves in Fürth zu Gast. Nachdem beide Teams je einen Sieg in der vergangenen Saison erringen konnten, versprach es auch dieses Mal wieder ein interessantes Spiel zu werden. Die Fürther bekamen zuerst den Ball und legten auch einen guten Drive hin, bei dem sie am Ende den Ball in die Endzone tragen konnten. Der Extrapunkt konnte verhindert werden und so stand es 6:0. Doch die Phoenix antworteten bald darauf. Trotz Startschwierigkeiten konnten sie sich das Feld hinunter arbeiten und der neue Receiver Simon Eliewsky erzielte seinen ersten Touchdown der Saison. Spielstand 6:7.

Die Timberwolves zeigten sich unbeeindruckt und antworteten erneut mit einem guten Drive zu Beginn den zweiten Quarters. Dieses Mal fanden sie durch das Passspiel den Weg in die Endzone der Regensburger. Eine erfolgreiche Two-Point-Conversion erhöhte auf 14:7. Doch das Spiel blieb weiter spannend. Zumal die Phoenix bald daruf den Anschluss schafften. Kurz vor der Pause warf Quarterback Konstantin Winter einen weiten Pass auf Wide Receiver Severin Rüßmann in der gegnerischen Endzone. Zur Halbzeit stand es also 14:13 für die Franken.

In der zweiten Halbzeit tat sich die Offense der Phoenix gegen gut vorbereitete Timberwolves lange Zeit schwer. Durch einen verhinderten Punt konnte deren Defense sogar noch mit einen Safety um zwei Punkte zum 16:13 erhöhen. Zum Glück war die Phoenix-Defense in der zweiten Halbzeit sehr stark und schaffte es, weitere Punkte der Hausherren zu verhindern. Nun musste auch die Offense ihren Job erledigen und punkten um das Spiel zu drehen. Dieses Unterfangen war jedoch sehr mühsam, immer wieder wurde der Ball durch Interceptions verloren. Mit etwas weniger als zwei Minuten auf der Uhr bekam die Offense ein letztes Mal den Ball.

Mit einer Mischung aus Lauf- und Passspiel gelang es den Regensburgern sich langsam aber sicher vorzuarbeiten. Auch ein Pass auf Running Back Oliver Reisinger sorgte für guten Raumgewinn. Etwa an der gegnerischen 25 wurde dann ein Timeout genommen um die Uhr anzuhalten und sich noch einmal für die letzten Versuche vorzubereiten. Und beim zweiten Anlauf gelang es dann tatsächlich. Wieder war es Severin Rüßmann, der das Duell mit seinem Gegenspieler gewann und den Ball in der Endzone fing. Dieser spielentscheidende Touchdown stellte den Endstand von 19:16 aus Sicht der Phoenix her.

Mit dieser starken Team-Leistung im Rücken freuen sich die Spieler nun auf das nächste Heimspiel am 20.Mai gegen die Erlangen Sharks. Dort will man sich natürlich gebührend für Auftaktniederlage in Erlangen revangieren und hofft dafür auf starke Unterstützung der heimischen Fans!!

GO PHOENIX!!!
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Seniors krönen erfolgreiches Phoenix-Wochenende +++

Schon am Samstag legte die U15 ordentlich vor. Mit deutlichen Siegen gegen die Kirchdorf Wildcats und die Straubing Spiders (34:7 und 33:6) setzten die Jungs ihre tolle Saison fort. Die etwas älteren Jungs der U19 hatten dann am Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen die Erding Bulls. In einem hart umkämpften Spiel konnten sie sich am Ende mit 28:19 durchsetzen. Tolle Leistungen beider Teams!!!

In der dritten Partie der Regensburg Phoenix an diesem Wochenende waren die Seniors bei den Franken Timberwolves in Fürth zu Gast. Nachdem beide Teams je einen Sieg in der vergangenen Saison erringen konnten, versprach es auch dieses Mal wieder ein interessantes Spiel zu werden. Die Fürther bekamen zuerst den Ball und legten auch einen guten Drive hin, bei dem sie am Ende den Ball in die Endzone tragen konnten. Der Extrapunkt konnte verhindert werden und so stand es 6:0. Doch die Phoenix antworteten bald darauf. Trotz Startschwierigkeiten konnten sie sich das Feld hinunter arbeiten und der neue Receiver Simon Eliewsky erzielte seinen ersten Touchdown der Saison. Spielstand 6:7.

Die Timberwolves zeigten sich unbeeindruckt und antworteten erneut mit einem guten Drive zu Beginn den zweiten Quarters. Dieses Mal fanden sie durch das Passspiel den Weg in die Endzone der Regensburger. Eine erfolgreiche Two-Point-Conversion erhöhte auf 14:7. Doch das Spiel blieb weiter spannend. Zumal die Phoenix bald daruf den Anschluss schafften. Kurz vor der Pause warf Quarterback Konstantin Winter einen weiten Pass auf Wide Receiver Severin Rüßmann in der gegnerischen Endzone. Zur Halbzeit stand es also 14:13 für die Franken.
 
In der zweiten Halbzeit tat sich die Offense der Phoenix gegen gut vorbereitete Timberwolves lange Zeit schwer. Durch einen verhinderten Punt konnte deren Defense sogar noch mit einen Safety um zwei Punkte zum 16:13 erhöhen. Zum Glück war die Phoenix-Defense in der zweiten Halbzeit sehr stark und schaffte es, weitere Punkte der Hausherren zu verhindern. Nun musste auch die Offense ihren Job erledigen und punkten um das Spiel zu drehen. Dieses Unterfangen war jedoch sehr mühsam, immer wieder wurde der Ball durch Interceptions verloren. Mit etwas weniger als zwei Minuten auf der Uhr bekam die Offense ein letztes Mal den Ball.

Mit einer Mischung aus Lauf- und Passspiel gelang es den Regensburgern sich langsam aber sicher vorzuarbeiten. Auch ein Pass auf Running Back Oliver Reisinger sorgte für guten Raumgewinn. Etwa an der gegnerischen 25 wurde dann ein Timeout genommen um die Uhr anzuhalten und sich noch einmal für die letzten Versuche vorzubereiten. Und beim zweiten Anlauf gelang es dann tatsächlich. Wieder war es Severin Rüßmann, der das Duell mit seinem Gegenspieler gewann und den Ball in der Endzone fing. Dieser spielentscheidende Touchdown stellte den Endstand von 19:16 aus Sicht der Phoenix her.

Mit dieser starken Team-Leistung im Rücken freuen sich die Spieler nun auf das nächste Heimspiel am 20.Mai gegen die Erlangen Sharks. Dort will man sich natürlich gebührend für Auftaktniederlage in Erlangen revangieren und hofft dafür auf starke Unterstützung der heimischen Fans!! 

GO PHOENIX!!!

Regensburg Phoenix hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See MoreSee Less

2 months ago

Regensburg Phoenix hat 2 neue Fotos hinzugefügt — mit Michael Drzwck und 12 weiteren Personen.

+++ Nächster Auswärtssieg!!! +++

Mit einem Touchdown in der letzten Minute entscheiden auch die Seniors ihre Partie für sich und schlagen die Franken Timberwolves nach hartem Kampf mit 19:16!
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Nächster Auswärtssieg!!! +++

Mit einem Touchdown in der letzten Minute entscheiden auch die Seniors ihre Partie für sich und schlagen die Franken Timberwolves nach hartem Kampf mit 19:16!

Regensburg Phoenix, Yannick Hartmann and 117 others like this

Ingolf DrzewieckiSuper Glückwunsch

2 months ago   ·  1
Avatar

Helvi WilsonGlückwunsch 👍

2 months ago
Avatar

Reinhard KämpfGood job - !!

2 months ago
Avatar

Comment on Facebook

+++ Auswärtssieg für unsere Jugend! +++

Während die Seniors in Fürth noch um den Sieg kämpfen hat unsere Jugendmannschaft diesen bereits errungen. Mit 28:19 setzen sie sich bei den Erding Bulls durch.

Glückwunsch Jungs und weiter so!!
... See MoreSee Less

2 months ago

+++ Auswärtssieg für unsere Jugend! +++

Während die Seniors in Fürth noch um den Sieg kämpfen hat unsere Jugendmannschaft diesen bereits errungen. Mit 28:19 setzen sie sich bei den Erding Bulls durch. 

Glückwunsch Jungs und weiter so!!

Jonah Wessel, Sebastian Reichl and 71 others like this

Helvi WilsonSuper Glückwunsch 👍

2 months ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

+++ Erfolgreicher Football-Samstag für die Regensburg Phoenix +++

Den Beginn machte die eigene U15 in ihren Spielen gegen die Straubing Spiders und die Kirchdorf Wildcats. Gegen die Spiders taten sich die Jungs mit der Umstellung von Halle auf Rasen noch schwer. Am Ende stand ein 14:14 Unentschieden nach einem Spiel, das hätte gewonnen werden müssen. Gegen die Wildcats platzte jedoch dann der Knoten und die Phoenix fuhren einen deutlichen 26:0 Sieg ein. Dabei konnten auch die Neuzugänge und Backup-Spieler viel Spielzeit bekommen.

Für die Herren galt es nach der Auftaktniederlage letztes Wochenende in Erlangen nun im ersten Spiel vor heimischen Publikum auch den ersten Sieg einzufahren. Mit den Ansbach Grizzlies e.V. 1981 kamen auch keine unbekannten Gegner, bereits letztes Jahr traf man zwei Mal aufeinander. Die Phoenix gewannen den Münzwurf und entschieden sich für den Kick-Off in der ersten Halbzeit.

Die Grizzlies legten eine ordentliche erste Angriffsserie hin und gelangten bis in die Hälfte der Gastgeber. Dank eines Turnovers bekamen diese aber kurz darauf den Ball an der eigenen 20. Nun begann ein Feuerwerk der Regensburger auf beiden Seiten des Balls. Mit einer Kombination aus Pass und Laufspiel brachten sie sich in der gegnerischen Redzone in Stellung für die ersten Punkte des Spiels. Und die gelangen auch kurz darauf mit einem Pass von Quarterback Marius Hernandez auf seinen Receiver Severin Rüßmann. Dank erfolgreichem Extrapunkt stand es nun 7:0.

Danach war es ein relativ einseitiges Spiel. Trotz einzelner guter Aktionen der Grizzlies hielt die Defense der Phoenix dicht und gab der Offense mit mehreren Turnovern oftmals gute Startpositionen für deren Drives. Das QB-Duo der Regensburger, Marius Hernandez und Konstantin Winter, fand Lücken in der Defense der Ansbacher und warf weitere Touchdowns auf die WR Sammy Farghali, Tim Felgenhauer und Kevin Wolfenstetter. Auch über das Rushing-Game gelang ein TD, über die Linie getragen von Runningback Oliver Reisinger. Da allerdings nicht jeder Versuch zum Extrapunkt erfogreich war stand es zur Halbzeit 40:0.

Obwohl natürlich in der zweiten Halbzeit die gute Leistung der ersten wiederholt werden sollte, bekamen nun auch einige Backups Einsatzzeit. Und die schlugen sich nicht schlecht. Die Defense verteidigte die Endzone weiterhin erfolgreich und ließ auch im 3. und 4. Quarter keinen Score der Gäste zu. Auch der Offense gelangen noch einige tolle Spielzüge, Highlight war der Touchdownlauf von RB-Neuzugang Max Hermann. Und die krönende Aktion der starken Defense-Leistung lieferte dann im 4. Viertel noch Linebacker Claudius Thiedemann mit einem Pick-6. Endstand 52:0 für die Regensburg Phoenix.

Insgesamt ein toller Teamsieg mit guten Leistungen auf allen Positionen. An dieser Stelle noch gute Besserung an die verletzten Spieler aus Ansbach, hoffentich seid ihr im Rückspiel wieder dabei!
Nachsten Sonntag geht es dann für die Phoenix nach Fürth zu den Franken Timberwolves zu deren ersten Saisonspiel.
... See MoreSee Less

2 months ago

Regensburg Phoenix hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... See MoreSee Less

2 months ago